07.03.2016
FLUG REVUE

Segelflugzeug für RekordhöheAirbus-Chef Tom Enders besucht Perlan 2

Tom Enders hat dem Team um das Segelflugzeug Airbus Perlan 2 in Nevada am Wochenende einen Besuch abgestattet. Vergangene Woche begannen die Testflüge mit der Druckkabine.

Airbus-Chef Tom Enders besichtigt Perlan II

Airbus-Chef Tom Enders besichtigt den Rekordsegler Perlan II. Foto und Copyright: Airbus Group  

 

Airbus-Chef Tom Enders hat sich am vergangenen Wochenende unter die Freiwilligen des Perlan-Projekts gemischt. "Es war eine Freude, die eifrigen Erfinder hinter einer wissenschaftlichen Mission zu treffen, die den Höhenweltrekord für einen kontrollierten Flug brechen wird", wird Enders in einer Pressemitteilung der Airbus Group zitiert.

Das Segelflugzeug soll im Sommer von Argentinien zu einem Flug bis an den Rand des Weltraums in rund 27 Kilometern Höhe starten. Dabei sollen nicht nur Erkenntnisse über Flüge in großen Höhen und den Klimawandel gewonnen werden, sondern auch zu Potenzialen für fliegende Fortbewegungsmittel auf dem Mars. Die Airbus Group unterstützt das von Freiwilligen getragene, gemeinnützige Projekt.

Enders erhielt bei seinem Besuch in Minden, Nevada von dem Chefpiloten Jim Payne eine detaillierte Einführung in das Segelflugzeug und seine Systeme. Weil das Wetter nicht mitspielte, konnten Payne und Enders nicht zu einem Testflug aufbrechen. 

Vergangene Woche fand nach Angaben der Airbus Group der erste Flugtest mit Druckkabine statt. Die Kabine soll auch in 27.000 Metern Höhe einen Druck wie auf 4500 Metern halten. Dadurch müssen die beiden Piloten keine Druckanzüge tragen. Perlan II setzt bei dem Rekordflug auf so genannte Bergwellen, das sind Aufwinde, die beim Überqueren von Bergen in der Polarregion entstehen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Fusionierung mit Flugzeugsparte Airbus Group baut Stellen ab

29.11.2016 - Im September beschloss der Airbus-Konzern die Verschmelzung seiner Holding mit der größten Konzernsparte. Nun wurden neue Details bekanntgegeben, was das für die Mitarbeiter bedeutet. … weiter

Toulouser Auktion für wohltätige Zwecke Concorde-Teile bringen 450.000 Euro

08.11.2016 - Eine Auktion seltener Flugzeugteile und anderer Sammlerstücke der Concorde und anderer Flugzeugmuster erbrachte jetzt in Toulouse einen Erlös von 450.000 Euro. … weiter

Neue Konzernstruktur Airbus Group fusioniert mit Flugzeugsparte

30.09.2016 - Der Airbus-Konzern verschmilzt seine Holding mit dem Zivilflugzeuggeschäft. Das hat der Verwaltungsrat am Donnerstagabend beschlossen. … weiter

Airbus Group und Local Motors Die Gewinner des Drohnen-Wettbwerbs von Airbus

26.07.2016 - Bei der Airbus Cargo Drone Challenge wurden fünf Entwürfe als Gewinner ausgewählt. 425 Vorschläge waren eingereicht worden. … weiter

Aircraft Interiors Expo Kabine 4.0

13.06.2016 - Passagiere wollen auch im Flugzeug ihre eigenen Mobilgeräte nutzen. Hersteller von Bordunterhaltungssystemen und Internetanbieter reagieren darauf unterschiedlich. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App