10.09.2014
FLUG REVUE

Zusammenarbeit mit SüdafrikaAirbus forscht für Brennstoffzellen

Airbus arbeitet mit Hydrogen South Africa Systems und dem National Aerospace Centre aus Südafrika bei der Forschung und Entwicklung von Brennstoffzellen für Verkehrsflugzeugen zusammen.

Airbus Logo 1024x683

Grafik und Copyright: Airbus  

 

Das Forschungsprogramm zur Verwendung von Brennstoffzellen in Verkehrsflugzeugen findet im Kompetenzzentrum von Hydrogen South Africa Systems (HySA) an der Western-Cape-Universität in Cape Town statt. Das anfängliche Projekt ist auf eine Dauer von drei Jahren festgelegt. Angesichts des Bedarfs von fast 30000 neuen Flugzeugen bis zum Jahr 2032 und der Verpflichtung, den Kohlendioxidausstoß bis 2050 zu halbieren, sucht Airbus nach Alternativen zur Verwendung fossiler Brennstoffe.

Brennstoffzellen könnten in diesem Zusammenhang die Hilfsgasturbinen (Auxuliary Power Units, APU) ersetzen. "Das Brennstoffzellenprojekt mit dem HySA-Kompentenzzentrum und dem National Aerospace Centre ist das neueste Element der Forschungs- und Technologie-Initative von Airbus in Südafrika, die im Jahr 2006 begonnen wurde und die Zusammenarbeit mit mehreren Universitäten und Forschungseinrichtungen des Landes beinhaltet", sagte Dale King, Senior Manager, Emerging Technologies and Concepts, bei Airbus. "Die neuen Forschungen zielen auf ein Verständnis ab, wie sich Brennstoffzellen über die gesamte Einsatzzeit eines Flugzeugs verhalten, in dem sie den harten und schnell wechselnden Umweltbedingungen ausgesetzt sind, in dem Verkehrsflugzeuge betrieben werden", ergänzt HySA-Systems-Direktor Professor Bruno G. Pollet.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Kabinentests in Hamburg Airbus A350-1000 besucht Finkenwerder

20.02.2017 - Am Montag ist erstmals ein Airbus A350 der längsten Version A350-1000 in Hamburg-Finkenwerder gelandet. Etwa zwei Wochen soll er dort mit Kabinentests verbringen. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Deutschland beteiligt sich an A330-Tankerflotte

17.02.2017 - Deutschland will sich an der von den Niederlanden und Luxemburg initiierten NATO-Tankerflotte beteiligen. Ein Teil der A330 kommt nach Köln Wahn. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Drei zusätzliche Airbus A330-200 airberlin erweitert Langstreckenflotte

16.02.2017 - Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren. … weiter

Order im Wert von fast 36 Milliarden US-Dollar CFM verbucht 2016 mehr als 2600 Bestellungen

15.02.2017 - Die Auftragsbücher des amerikanisch-französischen Konsortiums CFM International haben sich im vergangenen Jahr gefüllt, vor allem das neue LEAP-Triebwerk ist gefragt. Doch auch der Klassiker CFM56 … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App