24.10.2014
FLUG REVUE

Technologie-PartnerschaftAirbus und Oracle Team USA arbeiten zusammen

Für den 35. America's Cup arbeitet die Segelmannschaft Oracle Team USA mit Airbus zusammen. Das Team will bei der Entwicklung des neuesten Segel-Rennboots von der Erfahrung des europäischen Flugzeugbauers profitieren.

segelyacht-team-oracle-usa-airbus

Airbus ist offizieller Partner des Team Oracle USA für die 35. Ausgabe des America's Cups. Foto und Copyright: Guilain Grenier  

 

Der nächste America's Cup findet 2017 statt. Bis dahin will der Titelverteidiger, das Team Oracle USA, mit der Hilfe von Airbus ein neues Segelschiff entwickeln. Das Knowhow des Flugzeugbauers in den Bereichen Aerodynamik, Instrumentierung, Simulation, Verbundwerkstoffe, Strukturen, Hydraulik und Datenanalyse soll die Oracle-Mannschaft unter Skipper Jimmy Spithill unterstützen. Das Team Oracle hatte das berühmte Segelrennen erstmals 2010 mit einem Trimaran, der über ein 68 Meter hohes Segel verfügt, gewonnen. "Dies ist ein komplett neues Unternehmen für uns. Indem wir dieses Sportprojekt mit extremer Technologie annehmen, erweitern wir unsere Kompetenzen und unsere Agilität. Es gibt so viele Ähnlichkeiten zwischen der America's Cup Yacht und unseren Flugzeugentwürfen, dass jeder Partner Vorteile von einer exzellenten Plattform erhält, nicht nur um zu lernen, sondern auch um zu gewinnen", sagte Fabrice Brégier, Airbus Präsident und CEO.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

07.12.2016 - Airbus hat 200 A380 ausgeliefert. Die jüngste Übernahme ging, wenig überraschend, an Emirates. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter

Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler Übergabe-Termin für Lufthansa-A350 steht fest

23.11.2016 - Noch vor Weihnachten erhält Lufthansa den ersten Airbus A350-900. Auch der erste Linienflug ist schon geplant. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App