01.12.2015
FLUG REVUE

Condor rüstet Airbus-Flotte nachWirbelgeneratoren für leiseren Anflug

Die gesamte Airbus-Flotte von Condor wurde mit Vortex-Generatoren ausgestattet. Sie sollen Pfeifgeräusche während des Anflugs reduzieren.

Airbus A320-200 von Condor

Condor hat seine Airbus-Flotte mit Wirbelgeneratoren ausgerüstet. Foto und Copyright: Condor  

 

Condor hat seine Airbus-Flotte - sieben A321 und neun A320 - mit Vortex-Generatoren ausgestattet. Die bereits vorhandenen Airbus-Flugzeuge wurden seit November 2014 mit den Wirbelgeneratoren nachgerüstet. Die sechs neuen A321-211 erhielten die zusätzliche Modifikation bereits ab Werk.

Vortex-Generatoren sind Aufsätze an der Tragfläche, die durch ihre Aerodynamik die für Airbus-Flugzeuge typischen hochfrequenten Pfeifgeräusche während des Anflugs reduzieren. Diese Geräusche entstehen an der Flügelunterseite durch Entlüftungsöffnungen an den Tragflächentanks. Vortex-Generatoren erzeugen Luftverwirbelungen, die die Schallentwicklung verhindern.

In einer Pressemitteilung gibt Condor an, dass sich durch die Wirbelgeneratoren der Schallpegel beim Anflug auf Frankfurt beispielweise für Offenbach um mehr als vier Dezibel verringert. Auch bei geringeren Dezibel-Werten werde eine spürbare Verbesserung im Lärmempfinden erreicht.

Lärmminderung durch neue Anflugverfahren

„Die Nachrüstung wurde auf freiwilliger Basis vorgenommen", wird Uwe Balser, Geschäftsführer Operations bei Condor, in der Pressemitteilung zitiert. Condor sei eine der ersten deutschen Fluggesellschaften, die die gesamte Airbus-Flotte mit dem Generator ausgerüstet habe.

Zusätzlich zum Einbau neuer Technologien beteiligt sich Condor an der Entwicklung lärmarmer Anflugverfahren.„Ein Beispiel ist der sogenannte Steep Segmented Approach, bei dem anfliegende Flugzeuge länger in größeren Höhen verbleiben, um dann steiler bis zum Aufsetzpunkt zu sinken", so Balser.

Jährlich fliegen mehr als Millionen Passagiere mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Seit 2013 ist die deutsche Fluggesellschaft Condor Teil der Thomas Cook Group Airlines, in denen die vier Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines UK, Belgium, Scandinavia und Condor zusammengeführt wurden. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 90 Flugzeugen. Davon sind 42 Flugzeuge im Dienst bei Condor: zehn Airbus A320, sieben Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und zwölf Boeing 767-300.



Weitere interessante Inhalte
Benefiz-Album von easyJet Einschlafen mit dem Sound von Triebwerken

15.08.2017 - Mit "Jet Sounds" veröffentlicht die britische Niedrigpreis-Airline sowohl eine Single als auch ein ganzes Album nur mit Triebwerksgeräuschen. Das soll beim Einschlafen helfen. … weiter

Forschung an künftigen Luftfahrttechnologien Airbus gründet Innovationszentrum in China

02.08.2017 - Airbus hat im Luftfahrt-Schlüsselmarkt China ein eigenes Innovationszentrum gegründet. Bis Jahresende 2017 soll es unter der Führung des Chinesen Luo Gang den Betrieb aufnehmen. … weiter

Königlicher Empfang in Hamburg Finkenwerder Britische Royals zu Besuch bei Airbus

24.07.2017 - Während ihrer ersten offiziellen Deutschlandtour statteten Herzog William und Herzogin Kate gemeinsam mit ihren zwei Kindern dem norddeutschen Airbus-Werk einen Besuch ab. … weiter

Zwei Mal pro Woche nach Mallorca Eurowings landet erstmals in Friedrichshafen

05.07.2017 - Die deutsche Low-Cost-Airline nahm am Dienstag ihren ersten Flug vom Bodensee auf die Baleareninsel auf. … weiter

Streikbrecher aus Katar British Airways mietet Flugzeuge gegen Kabinenstreik

04.07.2017 - Ein Disput zwischen der britischen Fluggesellschaft und der Flugbegleiter-Gewerkschaft Unite zieht eine 16-tägige Arbeitsniederlegung nach sich. Nun hilft Qatar Airways aus, um Flugausfälle zu … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot