16.08.2016
FLUG REVUE

Smartphone als SchnittstelleBoeing testet smarte Kabine

Steuerung der Leselampe und Essensbestellung: Wenn es nach Boeing geht, spielt das Smartphone für Passagiere und Crew im Flugzeug künftig eine wichtigere Rolle.

Boeing vCabin

Das Smartphone als Fernbedienung: Boeing testet in seinem Technologiedemonstrator vCabin Konzepte für die smarte Flugzeugkabine. Foto und Copyright: Boeing  

 

Boeing untersucht in einem Technologiedemonstrator namens vCabin Konzepte für eine smarte Kabine. Passagiere könnten so künftig ihre Leselampe über ihr Smartphone steuern, Essen oder Trinken bestellen, sehen, ob die Bordtoilette frei ist oder Unterhaltungsinhalte downloaden. Das teilte der US-Flugzeughersteller am Montag mit.

Das Ganze soll ohne Wlan funktionieren, stattdessen sorgen Mikrochips in der Nähe der zu steuernden Elemente für die nötige Verbindung zum Smartphone. Nach Angaben von Boeing ist diese Verbindung sicher und getrennt von flugkritischen Systemen sowie von der klassischen Bordunterhaltung.

Auch für die Crew könnte die smarte Kabine Vorteile bringen: Flugbegleiter könnten die Kabine überwachen und sehen, ob alle Systeme funktionieren. Im Fall eines Problems würde das entsprechende Element automatisch das Wartungspersonal am Boden informieren. Zudem könnten der Crew Informationen über Vielflieger und ihre Wünsche bereitgestellt werden, um den Service besser zu personalisieren. Alle diese Daten können auf Tablet-PCs, Smartphones oder smarten Uhren dargestellt werden.

Ob und wann die smarte Kabine in Boeing-Flugzeugen Wirklichkeit wird, darüber machte der Flugzeughersteller keine Angaben.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Order im Wert von fast 36 Milliarden US-Dollar CFM verbucht 2016 mehr als 2600 Bestellungen

15.02.2017 - Die Auftragsbücher des amerikanisch-französischen Konsortiums CFM International haben sich im vergangenen Jahr gefüllt, vor allem das neue LEAP-Triebwerk ist gefragt. Doch auch der Klassiker CFM56 … weiter

Niedrigpreisairline von Air France-KLM Transavia zieht sich aus München zurück

14.02.2017 - Die Niedrigpreisairline löst ihre Basis am Münchner Flughafen zum Winterflugplan 2017/18 auf. … weiter

Ausdauerflug wird zum Kunstwerk Boeing 737 MAX malt auf dem Radarschirm

13.02.2017 - Boeing-Testpiloten nutzten einen langwierigen Ausdauerflug mit der neuen 737 MAX, um durch raffinierte Kurswechsel ihr Flugzeumuster per Kurslinie an den Himmel zu "schreiben". … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App