22.02.2016
FLUG REVUE

Hochauftriebshilfen für die größte A350-VersionBremer A350-1000-Flügelteststand nimmt Betrieb auf

Seit Ende Januar läuft bei Airbus in Bremen ein Teststand für das Hochauftriebshilfen-System des Airbus A350-1000. Hier werden im Dauerbetrieb Landeklappen und Störklappen angesteuert und auch bei angenommenen Störungen getestet.

Airbus A350-1000 Flügel Produktion

Noch vor dem Erstflug der A350-1000 testet Airbus deren Hochauftriebshilfen in einem Bremer Teststand praktisch. Hier ein Foto der Flügelfertigung in Broughton. Foto und Copyright: Airbus  

 

Der Teststand habe am 28. Januar den Betrieb aufgenommen, teilte Airbus mit. Rund 50 interne und externe Partner hätten sich an den einjährigen Vorbereitungen beteiligt. 

Der auf mehrere Monate angelegte Testbetrieb findet rund um die Uhr statt und bereitet den A350-1000-Flügel auf den Beginn der praktischen Flugtests Ende des Jahres vor. Damit werden schon vor dem Erstflug wichtige Daten für die Zulassung der Hochauftriebshilfen gewonnen. Mit Hilfe des Bremer Teststands können die Strukturteile der Hochauftriebshilfen im Verbund mit dem hydraulischen und elektrischen System der A350-1000 gestestet werden. Nachgestellt werden nicht nur spätere Routinebedingungen im Flugbetrieb, sondern auch alle theoretisch denkbaren Störungen und Störungskombinationen, wie Probleme mit der Hydraulik, mit blockierten mechanischen Wellen und mit verklemmten oder gerissenen Seilzügen.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Längster Airbus-Zweistrahler kreist über Moron A350-1000 schließt Lärmtests ab

07.04.2017 - Das A350-1000 Testflugzeug MSN065 hat am 5. April eine Lärmtestkampagne im spanischen Moron abgeschlossen. Seit Ende März war der neue Zweistrahler dort mit Spezialtechnik "belauscht" worden. … weiter

Airbus Customer Definition Center wächst Airbus erweitert Hamburger Kabinenzentrum

03.04.2017 - Das bisher für Kunden der A350 genutzte Kabineneinrichtungszentrum von Airbus in Hamburg wird erweitert und künftig auch Kunden der Airbus-Programme A320 und A330 beraten. … weiter

Airbus A350-1000 Flugtestkampagne in Südamerika

27.03.2017 - Die A350-1000 musste sich auf hochgelegenen Flugplätzen und unter warmen Bedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit beweisen. … weiter

Startversuche mit minimaler Geschwindigkeit A350-1000 im Testprogramm

14.03.2017 - Airbus treibt das Testprogramm für die A350-1000 voran. In Istres wurden Versuche mit minimaler Abhebegeschwindigkeit durchgeführt. … weiter

Roboter arbeitet schneller und sauberer Airbus Bremen bohrt magnetisch

14.03.2017 - Noch in diesem Jahr beginnt in Bremen ein neuartiger Bohrroboter für Nietlöcher seine Arbeit, der durch seine schwingende Bewegung feiner bohrt und keinen unerwünschten Staub mehr erzeugt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App