22.02.2016
FLUG REVUE

Hochauftriebshilfen für die größte A350-VersionBremer A350-1000-Flügelteststand nimmt Betrieb auf

Seit Ende Januar läuft bei Airbus in Bremen ein Teststand für das Hochauftriebshilfen-System des Airbus A350-1000. Hier werden im Dauerbetrieb Landeklappen und Störklappen angesteuert und auch bei angenommenen Störungen getestet.

Airbus A350-1000 Flügel Produktion

Noch vor dem Erstflug der A350-1000 testet Airbus deren Hochauftriebshilfen in einem Bremer Teststand praktisch. Hier ein Foto der Flügelfertigung in Broughton. Foto und Copyright: Airbus  

 

Der Teststand habe am 28. Januar den Betrieb aufgenommen, teilte Airbus mit. Rund 50 interne und externe Partner hätten sich an den einjährigen Vorbereitungen beteiligt. 

Der auf mehrere Monate angelegte Testbetrieb findet rund um die Uhr statt und bereitet den A350-1000-Flügel auf den Beginn der praktischen Flugtests Ende des Jahres vor. Damit werden schon vor dem Erstflug wichtige Daten für die Zulassung der Hochauftriebshilfen gewonnen. Mit Hilfe des Bremer Teststands können die Strukturteile der Hochauftriebshilfen im Verbund mit dem hydraulischen und elektrischen System der A350-1000 gestestet werden. Nachgestellt werden nicht nur spätere Routinebedingungen im Flugbetrieb, sondern auch alle theoretisch denkbaren Störungen und Störungskombinationen, wie Probleme mit der Hydraulik, mit blockierten mechanischen Wellen und mit verklemmten oder gerissenen Seilzügen.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Gestreckte Variante des Airbus-Zweistrahlers A350-1000 hebt zum Erstflug ab

24.11.2016 - In Toulouse startete am Donnerstagvormittag der erste Prototyp des Airbus A350-1000 zu seiner Premiere in der Luft. Der Erstflug dauerte etwas mehr als vier Stunden. … weiter

Letzte Hürde vor dem Erstflug A350-1000 absolviert letzten Rolltest

22.11.2016 - Der erste Prototyp des Airbus A350-1000 hat am Dienstag in Toulouse seinen letzten Hochgeschwindigkeits-Startabbruchtest bestanden. Damit ist der längste Zweistrahler der Airbus-Geschichte zum … weiter

Flugzeughersteller kündigt Jungfernflug an Airbus A350-1000 soll am Donnerstag erstmals starten

21.11.2016 - Der größte Zweistrahler im Airbus-Sortiment, die gestreckte A350-1000, soll am Donnerstag in Toulouse zum Erstflug starten. … weiter

Erstflug rückt näher Airbus A350-1000 beginnt Rolltests

07.11.2016 - In Toulouse hat am Freitag die erste A350-1000 Rolltests auf der Startbahn 16R aufgenommen. Damit bereitet die Testflugmannschaft das neue Zweistrahler-Flaggschiff der Europäer auf den bevorstehenden … weiter

Erstflugvorbereitung in Toulouse Airbus A350-1000 beginnt Standläufe

20.10.2016 - Die erste A350-1000 hat am Donnerstag in Toulouse Triebwerksstandläufe begonnen. Damit kommt Airbus dem für November geplanten Erstflug einen großen Schritt näher. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App