13.10.2015
FLUG REVUE

Großauftrag für RecaroeasyJet bestellt 30.000 Flugzeugsitze

easyJet hat bei Recaro Aircraft Seating 30.000 Flugzeugsitze für die Umrüstung der bestehenden A320-Flotte sowie die Ausstattung von Neuflugzeugen bestellt. Die Airline setzt dabei auf das bewährte Leichtgewicht SL3510 für die Economy Class, das mit innovativen Features wie einer Halterung für Tablet-PCs ausgeliefert wird.

recaro SL3510

Dank der neuen Sitze wird jede A320 um rund 600 Kilogramm leichter. © RECARO  

 

Dank der positiven Erfahrungen mit dem Recaro Sitz SL3510 seit 2013 wird easyJet insgesamt 56 Flugzeuge der bestehenden A320-Flotte mit mehr als 10.000 Sitzen umrüsten. Darüber hinaus hat die Airline beschlossen, mehrere Jahre exklusiv mit Recaro Aircraft Seating als Flugzeugsitzlieferant für die Ausrüstung von Neuflugzeugen zusammenzuarbeiten: Das Auftragsvolumen umfasst insgesamt 20.000 Sitze, die für 100 A320neo-Maschinen bestimmt sind – mit der Option auf die Ausstattung weiterer 100 mit 20.000 weiteren Sitzen.

Airbus A320neo easyJet

Airbus A320neo im easyJet-Design. Grafik und Copyright: Airbus  

 

Mit nur neun Kilogramm pro Sitzplatz ist der SL3510 ein echtes Leichtgewicht. Nach dem Einbau der Sitze wird jedes umgerüstete easyJet-Flugzeug um 600 Kilogramm leichter sein. Dies hilft der Airline, die Treibstoffverbrennung zu reduzieren und damit den CO2-Ausstoß wesentlich zu senken. Um für ein angenehmes Flugerlebnis an Bord zu sorgen, haben sich die Recaro-Entwickler auf die ergonomischen Eigenschaften des SL3510 fokussiert, die Struktur der Rückenlehne optimiert und konsequent aufs entspannte Sitzen ausgelegt. Die Bespannung im Aluminiumrahmen passt sich an die Wirbelsäule des Passagiers an. Da die Rückenlehne sehr schmal ist, bietet der SL3510 zudem wesentlich mehr Beinfreiheit als vergleichbare Sitzmodelle. Der Sitz wird mit einer integrierten Halterung für Tablet-PCs ausgeliefert. Nicht zuletzt ist der Sitz nach einer drastischen Reduzierung von Bauteilen äußerst robust, was Wartungskosten für die Airline verringert.



Weitere interessante Inhalte
Schönefeld-Kooperation im Sommer 2017 TUI bucht Sitze bei easyJet

02.12.2016 - Der Reiseveranstalter TUI hat für die Sommersaison 2017 erstmals Sitzkontingente bei easyJet gebucht. TUI-Kunden mit dem Abflughafen Berlin-Schönefeld starten dann auch in den orangefarbenen Jets der … weiter

A320-Kabinenstruktur nach dem Vorbild der Natur Bionische Trennwand gewinnt Bundespreis Ecodesign

30.11.2016 - Das Bundesumweltministerium hat Airbus für das Desgin einer Leichtbau-Trennwand mit dem Ecodesign-Preis ausgezeichnet. … weiter

Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App