23.08.2014
Erschienen in: 09/ 2011 FLUG REVUE

Elektrisches BugradRollen dank Brennstoffzelle

Die Emissionen auf Flughäfen und der Treibstoffverbrauch beim Rollen könnten dank eines elektrischen Antriebs auf Basis einer Brennstoffzelle erheblich reduziert werden. Entsprechende Versuche fanden schon in Hamburg statt.

Elektrisches Bugrad Forschungsflugzeug Airbus A320 ATRA DLR

Das Forschungsflugzeug A320 ATRA des DLR rollt dank einer Brennstoffzelle. Foto und Copyright: DLR  

 

Von außen betrachtet mag der Rollvorgang des DLR-Forschungsflugzeugs A320 ATRA (Advanced Technology Research Aircraft) auf dem Flughafen Hamburg-Finkenwerder recht unspektakulär anmuten, dafür sind die inneren Werte umso eindrucksvoller. Der Airbus bewegte sich nämlich dank zweier an den Bugrädern montierter Elektromotoren fort, die von einer Brennstoffzelle im hinteren Frachtraum des Flugzeuges angetrieben wurden. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Airbus konnten die entsprechenden Versuche im Rahmen des Luftfahrtforschungsprogramms IV 2011 erfolgreich abschließen.


WEITER ZU SEITE 2: DLR-Brennstoffzelle

1 | 2 | 3 | 4 | 5 |     
Mehr zum Thema:
Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Abschied vom Regionalfliegen Eurowings mustert letzte CRJ900 aus

16.02.2017 - Eurowings vereinheitlicht ihre Flotte mit der A320-Familie von Airbus. Am Mittwoch schied die letzte CRJ von Bombardier aus dem Bestand aus. … weiter

Drei zusätzliche Airbus A330-200 airberlin erweitert Langstreckenflotte

16.02.2017 - Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren. … weiter

Tarifkonflikt bei Lufthansa Trotz Einigung droht neues Ungemach

16.02.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben die Schlichtungsempfehlung zum Thema Vergütung angenommen. Die Airline will die dadurch entstehenden Kosten aber anderweitig … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App