28.04.2015
FLUG REVUE

Inflight EntertainmentEmirates führt neue Kopfhörer in der Economy Class ein

Fluggäste in der Economy Class von Emirates können das umfangreiche Bordunterhaltungsprogramm ice mit mehr als 2000 Kanälen künftig noch komfortabler und in bester Tonqualität genießen: Die Fluggesellschaft führt ab Ende Juni 2015 neue, grundlegend überarbeitete Kopfhörer ein, die nicht nur im Hinblick auf den Klang, sondern auch auf den Tragekomfort und die Verringerung von Kabinengeräuschen optimiert wurden.

Emirates Kopfhörer in der Economy Class

Verbesserte Klangqualität und höherer Tragekomfort zeichnen die neuen Kopfhörer an Bord von Emirates aus. Foto und Coypright: © Emirates  

 

Die neuen Economy-Class-Headsets werden zunächst an Bord aller A380-Jets verfügbar sein und im Laufe des Jahres an Bord der Boeing 777-Flotte eingeführt. Dank ihrer rechtwinklig-ergonomischen Form sind die Kopfhörer angenehmer zu tragen. Ohrpolster aus Kunstleder sorgen besonders auf längeren Flügen für zusätzlichen Komfort.

Kinder und Jugendliche erhalten bei Emirates ebenfalls einen neuen Kopfhörer, unter anderem für das 75 Kanäle umfassende eigene Kinderprogramm. Die Airline führte bereits Ende der neunziger Jahre besondere Kopfhörer für Kinder ein. Das farbenfrohe Design bietet größere Lautsprecher und zeichnet sich ebenfalls durch einen besseren Tragekomfort sowie eine optimierte Klangqualität aus.

 Die neuen Kopfhörer sind die jüngste Produkteinführung im Rahmen des innovativen Unterhaltungsprogramm sice, das 2014 bei den SKYTRAX World Airline Awards zum zehnten Mal in Folge als „World’s Best Airline Inflight Entertainment“ ausgezeichnet wurde. Reisende in der First Class und Business Class genießen bereits auf allen Flügen Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung. Passagiere können sich bereits vor Abflug online auf emirates.de informieren, welche Film- und Musikauswahl auf ihrer Reise zur Verfügung steht.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter

Elfer-Sitzreihen und kleinere Treppen Airbus will A380-Kabine verdichten

12.06.2017 - Mit einem ganzen Maßnahmepaket für die Kabine will Airbus die Passagierzahl an Bord der A380 um 80 Passagiere erhöhen, um damit die Betriebskosten pro Sitz zu senken. … weiter

Koreaner im Anflug Asiana Airlines mit A380 in Frankfurt

12.06.2017 - Seit Anfang März pendelt mit Asiana Airlines Koreas zweitgrößte Airline per A380 zwischen Seoul und Frankfurt. … weiter

737 MAX 9 und A321neo fliegen in Le Bourget Boeing und Airbus planen großen Auftritt in Paris

06.06.2017 - Die Pariser Luftfahrtmesse in Le Bourget wirft ihre Schatten voraus: Airbus und Boeing kündigten bereits ihre Exponate und einige Teilnehmer des Flugprogramms an. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App