23.03.2015
FLUG REVUE

Weiterer VerkaufFerchau übernimmt Rostock System Technik von Airbus

Mit dem Verkauf der Rostock System Technik GmbH (RST) an die Ferchau Engineering GmbH setzt Airbus Defence and Space seine Abgabe von „Randaktivitäten" fort.

RST Kabinentrainer

RST ist unter anderem mit der Entwicklung von Flugzeugkabinensimulatoren beschäftigt (Foto: RST).  

 

„Der neue Gesellschafter möchte Rostock im Rahmen des abgeschlossenen Vertrages als wichtigsten Standort von RST beibehalten und zusätzlich spezifische Hauptfunktionen im Bereich der Kabinenentwicklung sowie ein leitendes Konstruktionsbüro für Raumfahrt- und Verteidigungskunden dort ansiedeln“ heißt es. „RST wird auch künftig qualitativ hochwertige Entwicklungsleistungen für Airbus Defence and Space erbringen.“

Die RST beschäftigt 150 Mitarbeiter. Sie erbringt Ingenieurs-Dienstleistungen und fertigt Produkte für Luft- und Raumfahrtkunden weltweit. Hauptkompetenzen liegen in den Bereichen Mechanik, Elektrotechnik und Software-Entwicklung. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst Flugzeugkabinensimulatoren Notfallschulung der Kabinenbesatzungen sowie Kabelbäume und Boden-Testausrüstung.

„Wir haben ein erweitertes Auswahlverfahren durchgeführt, um sicherzustellen, dass das RST-Geschäft industriell auch in Zukunft optimal für Weiterentwicklungen aufgestellt ist“, erklärte Thomas Müller, Leiter der Business Line Electronics von Airbus Defence and Space.



Weitere interessante Inhalte
Europäisch-japanische Merkur-Sonde BepiColombo durchläuft letzte Tests in Flugkonfiguration

06.07.2017 - Im Oktober 2018 startet mit BepiColombo die erste europäische Forschungsmission zum Planeten Merkur. … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter

OneWeb Satellites Fertigungslinie für erste OneWeb-Satelliten eröffnet

27.06.2017 - Das Joint Venture von Airbus Defence and Space und OneWeb hat am Dienstag in Toulouse die Montagelinie für die ersten Satelliten der geplanten Mega-Konstellation in Betrieb genommen. … weiter

Luftwaffen-Transall fliegt im historischen Silber "Silberne Gams" würdigt Penzinger Geschichte der Luftwaffe

31.05.2017 - Die Luftwaffe hat ihre Transall 51+01 im silbernen Farbton der ersten Luftwaffentransporter lackiert, um damit an die 60-jährige Geschichte des LTG 61 in Penzing zu erinnern. … weiter

Namensänderung Airbus Safran Launchers wird ArianeGroup

17.05.2017 - Das Joint Venture von Airbus und Safran ändert seinen Namen. Zum 1. Juli firmiert die Unternehmensgruppe unter ArianeGroup. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot