15.08.2014
Erschienen in: 11/ 2011 FLUG REVUE

FrachttransportTore und Türen für die Fracht

Im Unterdeck aller gängigen Verkehrsflugzeuge wird Gepäck und Fracht transportiert, letztere als eine zusätzliche Einnahmequelle der Airlines. Beides muss schnell rein und raus, und dafür braucht man sichere „Verschlüsse“.

Dass am Eurocopter-Standort Donauwörth bereits seit 1980 Zubehör für Passagierflugzeuge entsteht, wissen wohl nur Insider. In der Hauptsache entstehen hier Passagiertüren, Notausstiege, Frachttüren und –tore sowie sogenannte Belly Fairings, also die Verkleidungen des Flugzeugbauchs rund um die Hauptfahrwerke. Sie werden vorrangig an Airbus, neuerdings aber auch an die Mitsubishi Aircraft Corporation geliefert. Allein an Airbus werden mehr als 4000 Passagiertüren und Frachttore jährlich geliefert, sowohl nach Toulouse als auch nach Hamburg.

Rund 700 Mitarbeiter sorgen dafür, dass in Donauwörth rund 70 Prozent aller Airbus-Türen und Frachttore in hoher Qualität produziert und pünktlich ausgeliefert werden, und zwar für die gesamte Produktfamilie von der A318 bis zur A380.


WEITER ZU SEITE 2: Neue Produkte

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |     
Mehr zum Thema:
Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Frankreich, Großbritannien und Spanien Servicevertrag für A400M unterzeichnet

07.12.2016 - Airbus Defence and Space hat einen langfristigen GUnterstützungsvertrag für den neuen A400M-Transporter mit Großbritannien, Frankreich und Spanien unterzeichnet. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

07.12.2016 - Airbus hat 200 A380 ausgeliefert. Die jüngste Übernahme ging, wenig überraschend, an Emirates. … weiter

Polizeihubschrauber auch für Einsätze über der See Bundespolizei bestellt drei Super Puma

07.12.2016 - Die Bundespolizei hat bei Airbus Helicopters drei weitere H215 aus der Super Puma-Familie bestellt. Die neuen Hubschrauber werden für die reguläre Polizeiarbeit aber auch für Einsätze über der See … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App