23.08.2016
FLUG REVUE

Schnelles Internet im FlugzeugHoneywell-Hardware erhält finale Zulassung von Inmarsat

Der britische Telekommunikationsdienstleister Inmarsat hat dem JetWave-Terminal von Honeywell die Typengenehmigung erteilt.

Honeywell JetWave wireless in-flight connectivity system

Mit der Hardware JetWave bringt Honeywell schnelles Internet an Bord von Flugzeugen. Foto und Copyright: Honeywell  

 

Mit der JetWave-Hardware ausgerüstete Flugzeuge können auf Inmarsats GX Aviation, eine Breitband-Internetverbindung via Satellit, zugreifen. Nun hat Inmarsat der Terminallösung die finale Typengenehmigung erteilt. Das gab der US-amerikanische Technologiekonzern Honeywell am Dienstag bekannt.

Die Antennentechnologie JetWave umfasst zwei Empfänger, die nach Angaben von Honeywell für einen unterbrechungsfreien Wechsel zwischen zwei Satelliten-Strahlen sorgen. Die luftfahrttechnische Zulassung von JetWave für die Boeing 757 hat Honeywell von der FAA bereits im Januar erhalten. Im Juni wurde JetWave von der EASA für die Airbus-A320-Familie zertifiziert. Die finale Typengenehmigung von Inmarsat bestätige, dass das System wie geplant funktioniert, so Honeywell.

GX Aviation ist ein neuer Inmarsat-Dienst für Satelliteninternet in der Luftfahrt. Dafür greift das Unternehmen auf zunächst drei geostationäre Ka-Band-Satelliten zurück, die eine weltweite Abdeckung garantieren sollen. Zu den Kunden gehört unter anderem Lufthansa, die ihre A320-Flotte mit den nötigen JetWave-Antennen ausrüsten lässt. Voraussichtlich ab Oktober sollen Passagiere das schnelle Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke nutzen können. Nach Angaben von Inmarsat bietet GX Aviation mit bis zu 50 Mbit/s ähnliche Datengeschwindigkeiten wie Breitband-Internet am Boden.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Bauarbeiten verringern die Flughafenkapazität Frankfurt erneuert Startbahn 18 West

18.05.2017 - Die Fraport AG erneuert die Startbahn 18 West in Frankfurt. Auf rund 1450 Metern Länge wird der Startbahnbelag erneuert. Bei dieser Gelegenheit installieren die Hessen auch noch eine sparsame … weiter

Erfolgreicher Drehkreuzflughafen in Süddeutschland Lufthansa-Airbus wirbt für Airport München

15.05.2017 - Ein Lufthansa-Airbus A320 würdigt den 25-jährigen Geburtstag des Flughafens München mit einer Sonderlackierung. Für den deutschen Flag-Carrier ist Bayern in dieser Zeit zum zweiten Drehkreuz … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

10.05.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Pilotenbriefing Lufthansa ersetzt Papier im Cockpit

20.04.2017 - Auf Lufthansa- und CityLine-Flügen soll der „electronic Flight Folder“ zukünftig das Papierbriefing ersetzen. Bereits seit Anfang April hat die Fluggesellschaft die Applikation im Einsatz, ab 1. Mai … weiter

Taufe und Einsatzbeginn A350 in der Lufthansa-Flotte

05.04.2017 - Mit der „Nürnberg“ hat Lufthansa im Februar ihre erste A350 in Dienst gestellt. Der neue Zweistrahler ist wirtschaftlicher und deutlich leiser. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App