08.11.2016
FLUG REVUE

European Aviation NetworkIAG führt WLAN auf der Kurzstrecke ein

Die International Airlines Group (IAG) will bis zu 341 Kurzstreckenflugzeuge mit Internettechnologie für das European Aviation Network (EAN) von Telekom und Inmarsat ausrüsten.

Airbus A321 von British Airways

Ein Airbus A321 von British Airways soll als erstes Flugzeug mit der neuen Internettechnologie für das European Aviation Network ausgestattet werden. Foto und Copyright: British Airways  

 

Die Airline-Gruppe IAG wird Erstkunde des EAN, das über ein Hybridsystem aus Boden-Basisstationen und einem Satelliten schnelles Internet ins Flugzeug bringt. Das im Aufbau befindliche Netzwerk soll vom Sommer 2017 an für Passagiere von British Airways, Vueling, Iberia und Aer Lingus auf Kurzstreckenflügen verfügbar sein. Das teilten IAG und Inmarsat vergangene Woche mit.

Bis zu 341 Flugzeuge der A320-Familie sollen mit den nötigen Empfangs- und Sendeantennen ausgerüstet werden, darunter 132 von British Airways, 125 von Vueling, 45 von Iberia und 39 von Aer Lingus. Als erstes Flugzeug wird nach Angaben von IAG eine A321 von British Airways mit der nötigen Technologie ausgestattet.

fr-09-2016-Internet_im_Flugzeug (8) (jpg)

Das geplante European Aviation Network verbindet die beiden Datenübertragungswege Satellit und Bodenstationen. Grafik und Copyright: FLUG REVUE  

 

Das EAN soll einmal ein europaweites Mobilfunknetz sein, das aus 300 LTE-Basisstationen besteht. Ergänzt wird es durch die Dienste eines S-Band-Satelliten des britischen Telekommunikationsunternehmens Inmarsat. Das Satellitensignal soll ab einer Flughöhe von 3000 Metern immer dann einspringen, wenn LTE in verfügbar ist. Damit sollen zuverlässig Datenraten von bis zu 75 Mbit/s möglich werden. Im September hat die Deutsche Telekom die ersten LTE-Antennen in Hampshire im Süden Englands installiert.

Auch Lufthansa ist dabei, ihre Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge mit Internettechnologie auszustatten. Lufthansa setzt dabei allerdings auf Internet über Inmarsats Satelliten-Netz Global Xpress



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter

A321 für American Airlines Airbus liefert fünftes Flugzeug aus Alabama

14.03.2017 - Die neue US-Endmontagelinie von Airbus in Mobile hat ihr fünftes Flugzeug in diesem Jahr an American Airlines ausgeliefert. … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App