18.11.2016
FLUG REVUE

Panasonic Avionics und EricssonInternet der Dinge für die kommerzielle Luftfahrt

Der US-Hersteller von Bordunterhaltungs- und Kommunikationssystemen setzt bei der nächsten Generation von Internettechnologien an Bord auf die 5G-fähige Netzwerkarchitektur von Ericsson.

Ericsson Internet der Dinge

Der schwedische Telekommunikationskonzern Ericsson liefert Panasonics Avionics die Netzwerkbasis für die nächste Generation des In-flight Internet. Foto und Copyright: Ericsson  

 

Panasonics Avionics und das schwedische Telekommunikationsunternehmen Ericsson haben einen Vertrag über die Implementierung eines 5G-fähigen Kernnetzwerks abgeschlossen. Das teilten die beiden Unternehmen am Donnerstag mit.

Das Ericsson-Netzwerk will Panasonic Avionics zunächst für 2G-, 3G-, LTE- und Wlan-Dienste an Bord von Flugzeugen, aber auch in der Schifffahrt und der Bergbauindustrie nutzen. Die Technologie kann laut Ericsson aber für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) optimiert werden. So können immer mehr bisher nicht mit dem Netz verbundene Geräte und Maschinen integriert werden.

"Durch die Nutzung dieser neuen, globalen Kommunikationsplattform unterstützen wir unsere Kunden dabei, durch allgegenwärtigen Internetzugang ihren Betrieb mit Echtzeitdaten über all ihre verbundenen Plattformen hinweg zu verbessern", so Paul Margis, President und CEO von Panasonic Avionics. Welche IoT-Dienste Panasonics Avionics genau anbieten will, darüber machte das Unternehmen bislang keine Angaben.

Das Ericsson-Netzwerk baut auf Network Functions Virtualization (NFV) und Software Defined Networking (SDN) auf. Dadurch soll es skalierbar, programmierbar und automatisierbar sein.

Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Nach IT-Totalausfall Rückkehr zur Normalität bei British Airways

29.05.2017 - Nach dem Ausfall der British Airways IT am Wochenende normalisierte sich der Flugbetrieb an den Drehkreuzen Heathrow und Gatwick am Montag langsam wieder. … weiter

Riesenflotten: Verkehrsflugzeuge Top 10: Die größten Boeing-Kunden

29.05.2017 - Neben Airbus ist Boeing der größte Flugzeugbauer der Welt. Mit der 707 begann die Erfolgsgeschichte der Jet-Airliner aus Seattle, die nun bis hin zur 787 reicht. Doch wer hat die meisten Boeing-Jets … weiter

Erasmus-Programm Ryanair unterstützt Studentennetzwerk

29.05.2017 - Die irische Fluggesellschaft Ryanair ist nun exklusiver Partner des europäischen Erasmus-Studentennetzwerks. Für Studierende in dem Austauschprogramm bietet die Airline reduzierte Flugpreise und … weiter

Airbus Verfahren zur Reparatur von Verbundwerkstoffen weiterentwickelt

29.05.2017 - Um Schäden an Verkehrsflugzeugen mit einem hohen Anteil an Verbundwerkstoffen reparieren zu können, hat Airbus neue Werkzeuge entwickelt und erreicht damit einen höheren Grad an Automatisierung. … weiter

Irkut Corporation MS-21 startet zum Erstflug

28.05.2017 - Der neue russische Zweistrahler MS-21-300 hob am Sonntag im sibirischen Irkutsk erstmals ab. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App