30.08.2016
FLUG REVUE

Internet an BordJeder Zweite würde gern im Flugzeug surfen

Eine repräsentative Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom hat ergeben, dass vor allem die jüngeren Passagiere Internetzugang im Flugzeug begrüßen würde.

fr-06-2016-Kabine_4.0 (1) (jpg)

Seit 2013 ist auf vielen Flügen die Nutzung eigener Geräte erlaubt. Foto und Copyright: Rockwell Collins  

 

52 Prozent der Passagiere würden künftig gerne Internet an Bord nutzen. Das ergab eine Umfrage unter 994 Fluggästen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Unter den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar 59 Prozent, die sich im Flugzeug einen Zugang zum Netz wünschen.

Aber auch bei den 30- bis 49-Jährigen und den 50- bis 64-Jährigen haben 53 beziehungsweise 54 Prozent Interesse an einem Internetzugang über den Wolken. Immerhin jeder Dritte Fluggast über 65 Jahre würde Internet im Flugzeug nutzen.

Internet an Bord ist vor allem bei europäischen Airlines noch Mangelware. Die Vergleichsplattform Check24 hat im Juni 57 Fluggesellschaften unter die Lupe genommen. 39 davon bieten kein Wlan an Bord an. Laut der Bitkom-Umfrage haben bisher erst sechs Prozent der Befragten Internet im Flugzeug genutzt.

Das Internetangebot im Flieger ist zudem meist ein kostspieliger Spaß. Das liegt daran, dass die Umrüstung der Flotte sowie die Satellitenbandbreite teuer sind.



Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Cadet Pilot Training CAE bildet Piloten für Volotea aus

23.08.2017 - Der Dienstleister für Trainingslösungen verkündete heute seine Partnerschaft mit der spanischen Billigfluggesellschaft. Das gemeinsame Trainingsprogramm für die Airline Transport Pilot License (ATPL) … weiter

Im Airbus A380 nach Mekka Emirates: "Haj"-Sonderflüge mit Pilgern

23.08.2017 - Mit 45 Sonderflügen aus Dubai nach Dschidda und 12 Sonderflügen nach Medina stellt sich Emirates auf die gegenwärtig laufende Pilgersaison "Haj" ein. … weiter

Stark verschlechterte Halbjahresbilanz Rumänische Regierung lässt TAROM untersuchen

23.08.2017 - Rumäniens Premierminister Mihai Tudose hat eine Untersuchung angeordnet, die klären soll, warum die staatliche Fluggesellschaft TAROM neuerdings erheblich steigende Verluste einfliegt. … weiter

Weichenstellung für die Aufteilung? airberlin-Gläubiger treffen sich

23.08.2017 - Mit der konstituierenden Sitzung des vorläufigen Gläubigerausschusses von airberlin beginnt am Mittwoch die Verhandlungsphase über den Verkauf der Unternehmensbestandteile von Deutschlands … weiter

NASA Auf der Suche nach dem nächsten X-Flugzeug

23.08.2017 - US-Luftfahrtunternehmen haben fünf Konzepte für neue Versuchsflugzeuge erarbeitet. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA die nächste Ausschreibungsrunde eingeläutet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot