19.01.2016
FLUG REVUE

Zehn Prozent weniger GewichtLeichtes Cockpitfenster für die A320

GKN Aerospace hat die Zulassung für ein zehn Prozent leichteres Cockpitfenster für den Airbus A320 erhalten.

Cockpitfenster für A320 von GKN Aerospace

Das neue Cockpitfenster von GKN Aerospace für den Airbus A320 ist leichter als bisherige Modelle. Foto und Copyright: GKN Aerospace  

 

Die neue Frontscheibe von GKN wurde nach einem dreijährigen Entwicklungs- und Zulassungsprogramm mit Airbus zertifiziert. Die Gewichtsvorteile seien durch Detailverbesserungen und ein chemisches Härtungsverfahren erzielt worden. Gegenüber der bisherigen thermischen Härtung ergeben sich laut GKN auch Vorteile in der Qualität und Fertigung. 

Das Cockpitfenster sei voll austauschbar mit den bisherigen Modellen und könne so in jedes der über 6.000 Flugzeuge der A320-Familie eingebaut werden. Zusammen mit den bereits eingeführten Seitenfenstern ergänzt es das Angebot von GKN für die A320.

GKN Aerospace ist ein britischer Zulieferer für die Luftfahrt-Industrie und produziert unter anderem Teile für den Rumpf, die Triebwerke, das Fahrwerk und Scheiben. 



Weitere interessante Inhalte
Getriebefan hat noch Kinderkrankheiten Spirit parkt neue A320neo

10.04.2017 - Die Niedrigpreisfluggesellschaft Spirit musste mehrere ihrer fabrikneuen A320neo nach Triebwerksproblemen aus dem Dienst nehmen. … weiter

Fünf neue Sommerverbindungen Eurowings baut Mallorca-Angebot aus

10.04.2017 - Die Niedrigpreistochter der Lufthansa fliegt im Sommer von mehreren deutschen Flughäfen nach Palma. Am Flughafen von Palma soll auch eine Eurowings-Basis entstehen. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Airbus Customer Definition Center wächst Airbus erweitert Hamburger Kabinenzentrum

03.04.2017 - Das bisher für Kunden der A350 genutzte Kabineneinrichtungszentrum von Airbus in Hamburg wird erweitert und künftig auch Kunden der Airbus-Programme A320 und A330 beraten. … weiter

Lufthansa Technik airberlin-Flugzeuge erhalten Eurowings-Kabinen

03.04.2017 - Lufthansa Technik übernimmt für 33 Flugzeuge von airberlin, die für Eurowings im Einsatz sind, Ingenieursdienstleistungen zur Anpassung der Kabine. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App