05.05.2015
FLUG REVUE

Unbemanntes Fluggerät mit KippflügelNASA testet zehnmotorige Drohne

Das Langley Research Center der NASA hat mit dem Greased Lightning GL-10 eine Drohne entwickelt, die dank Kippflügel senkrecht starten und dann wie ein konventionelles Flugzeug fliegen kann.

nasa-greased-lightning-gl-10-hover

Greased Lightning GL-10 der NASA im Schwebeflug. Foto und Copyright: NASA Langley/Bowman  

 

Die Greased Lightning wird von zehn Elektromotoren angetrieben: acht an der schwenkbaren Tragfläche und zwei am Heck. Die Spannweite beträgt 3,05 Meter; das Gewicht liegt bei rund 28 Kilogramm. Die GL-10 hat bereits Transitionen aus dem Schwebe- in den Geradeausflug erfolgreich absolviert. Die Versuche fanden in Fort Hill in Virginia statt. Nun soll die Effizienz der aerodynamischen Auslegung überprüft werden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter

Bemannte Raumfahrt Boeings Tor zum Weltall

19.04.2017 - Eine Raumstation in Mondnähe und ein Mars-Raumschiff: Der amerikanische Flugzeug- und Raumfahrtkonzern hat neue Konzepte für die interplanetare Raumfahrt vorgestellt. … weiter

Neues System von Rockwell Collins Überschallknall im Cockpit visualisiert

23.03.2017 - Der US-Avionikhersteller Rockwell Collins hat ein System entwickelt, das Piloten von künftigen Überschallflugzeugen die Lärmauswirkungen am Boden auf einem Display darstellt. … weiter

Luftfahrtfortschung NASA führt Überschall-Testflüge durch

21.03.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde will mit einer Reihe von Flugtests Technologien untersuchen, die künftige Überschallflugzeuge effizienter machen sollen. … weiter

X-Modelle NASA-Luftfahrtforschung: X-Flugzeuge

13.03.2017 - Schneller, leiser, sparsamer: Mit einer Reihe von X-Flugzeugen will die NASA neuen Öko-Technologien zum Durchbruch verhelfen. Bei der Umsetzung könnten auch Branchenneulinge zum Zuge kommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App