22.04.2016
FLUG REVUE

Französischer AutobauerPeugeot entwirft Flugzeugsitz

Gemeinsam mit dem französischen Hersteller Expliseat hat das Peugeot Design Lab einen neuen Flugzeugsitz entwickelt.

Expliseat-Sitz NEO

Der Leichtbausitz NEO von Expliseat und Peugeot Design Lab wiegt nur fünf Kilogramm. Foto und Copyright: Peugeot Design Lab  

 

Der neue, aus Titan gefertigte Sitz NEO wiegt laut Expliseat fünf Kilogramm und soll für mehr Komfort vor allem auf Langstrecken sorgen. Dafür floss die Expertise des Peugeot Design Lab in Sachen Automobil-Ergonomie und Polsterung in die Entwicklung ein.

Anstatt einer Sitzbank bietet NEO dem Fluggast einen individuellen Platz mit seitlicher Unterstützung für den unteren Rücken, das Becken und die Oberschenkel. Zudem mache der in den Polstern eingebaute Schaum Langstreckenflüge angenehmer. Für mehr Annehmlichkeiten sorgen große Aufbewahrungsfächer und die größere Sitztische mit Touchscreen-Tablets. NEO gibt es in Varianten von zwei bis vier Plätzen.

Expliseat bietet mit dem 2013 vorgestellten Titanium Seat den leichtesten Flugzeugsitz am Markt an. Er wiegt lediglich vier Kilogramm und ist zugelassen für den Airbus A320, die Boeing 737 und ATR-Flugzeuge.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Abschied vom Regionalfliegen Eurowings mustert letzte CRJ900 aus

16.02.2017 - Eurowings vereinheitlicht ihre Flotte mit der A320-Familie von Airbus. Am Mittwoch schied die letzte CRJ von Bombardier aus dem Bestand aus. … weiter

Drei zusätzliche Airbus A330-200 airberlin erweitert Langstreckenflotte

16.02.2017 - Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren. … weiter

Tarifkonflikt bei Lufthansa Trotz Einigung droht neues Ungemach

16.02.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben die Schlichtungsempfehlung zum Thema Vergütung angenommen. Die Airline will die dadurch entstehenden Kosten aber anderweitig … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App