01.12.2015
FLUG REVUE

Bordunterhaltung bei Biman Bangladesh AirlinesPremiere für neues IFE von Rockwell Collins

Rockwell Collins rüstet eine Next-Generation Boeing 737-800 von Biman Bangladesh Airlines mit dem neuen PAVES seat-centric in-flight entertainment (IFE) aus.

PAVES in-flight entertainment (IFE) von Rockwell Collins

Große HD-Bildschirme an jedem Sitz: das neue In-Flight Entertainement System PAVES von Rockwell Collins. Foto und Copyright: Rockwell Collins  

 

Das PAVES seat-centric in-flight entertainment (IFE) von Rockwell Collins ist in einer Next-Generation Boeing 737-800 von Biman Bangladesh Airlines in Betrieb gegangen. Das IFE-System mit großen, HD-Bildschirmen findet sich sowohl in der Business als auch in der Economy Class.

Mit PAVES können Fluggesellschaften dem IFE eine individuelle Optik verleihen und nicht über Digital Rights Management geschützte Inhalte verwalten. Ermöglicht wird das mit einem Graphical User Interface (GUI) Developer Kit über ein Webportal-Management-Tool. Die Open-Software-Architektur unterstützt zudem eine einfache Einbindung eigener Anwendungen sowie Anwendungen von Drittanbietern.

Die In-Seat-Systeme funktionieren unabhängig voneinander und die Displays können nach Angaben von Rockwell Collins bei Schäden in weniger als 60 Sekunden ausgetauscht werden.

Im Dezember soll das nächste PAVES IFE in einer Maschine von Biman Bangladesh Airlines eingebaut werden.



Weitere interessante Inhalte
Größter Boeing-Betreiber Southwest übernimmt ihre 737. Boeing 737

08.06.2017 - Bei einer festlichen Übergabe im Boeing-Auslieferungszentrum in Seattle erhielt Southwest Airlines vergangenen Donnerstag ihre bereits 737. 737. … weiter

ALIAS von Aurora Flight Sciences Roboter landet Boeing 737 im Simulator

17.05.2017 - Ein Automatisierungssystem des US-Luftfahrtunternehmens Aurora Flight Sciences hat eine Boeing 737 im Simulator autonom geflogen und gelandet. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair erhält 450. Boeing 737-800

21.03.2017 - Die irische Fluggesellschaft Ryanair erhielt am Dienstag die 450. Boeing 737. Bei dem europäischen Niedrigpreis-Pionier sind ausschließlich Flugzeuge dieser Familie im Einsatz. … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App