14.02.2017
FLUG REVUE

Flugzeugsitzhersteller aus Schwäbisch HallRecaro liefert mehr als 100.000 Sitze aus

Volle Auftragsbücher und Rekordzahl bei den Auslieferungen: Recaro Aircraft Seating hat 2016 seinen Umsatz um mehr als zehn Prozent gesteigert.

Recaro Aircraft Seating Endmontage Polen

Mehr als 100.000 Flugzeugsitze hat Recaro 2016 ausgeliefert. Foto und Copyright: Recaro Aircraft Seating  

 

Der Flugzeugsitzhersteller Recaro Aircraft Seating aus Schwäbisch Hall hat 2016 mehr als 100.000 Sitze ausgeliefert und damit nach eigenen Angaben einen neuen Rekord aufgestellt. Das teilte Recaro Ende vergangener Woche mit. Der Umsatz stieg um mehr als zehn Prozent, genaue Zahlen folgten im Mai nach Feststellung des Jahresabschlusses.

In den kommenden Jahren will das Familienunternehmen weiter wachsen. "Für die Zukunft sind ein weiterer weltweiter Stellenaufbau, Produkt- und Prozessinnovationen sowie ein weiterer Ausbau der Standorte geplant", so Dr. Mark Hiller, geschäftsführender Gesellschafter von Recaro Aircraft Seating.

Recaro investiert nach eigenen Angaben einen zweistelligen Prozentbereich des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Rund ein Drittel der 2016 verkauften Produkte seien dementsprechend Neuheiten gewesen. Zudem baut das Unternehmen für 13,5 Millionen Euro ein 6000 Quadratmeter großes Logistikzentrum in Schwäbisch Hall, die Eröffnung ist Ende 2017 geplant.

Der Sitzhersteller produziert an den vier Standorten Schwäbisch Hall, Świebodzin (Polen), Fort Worth (USA) und Qingdao (China). Am jüngsten Produktionsstandort Qingdao, der im Oktober 2013 eröffnet wurde, seien 2016 10.000 Sitze endmontiert worden. Das entspreche einer Verdoppelung im Vergleich zum Vorjahr. Für 2017 sei eine weitere Verdoppelung auf 20.000 Sitze geplant, die über den Auftragsbestand abgesichert sei.



Weitere interessante Inhalte
Kooperation mit Air Europa Ryanair bietet Langstreckenflüge via Madrid an

23.05.2017 - Der irische Niedrigpreisriese Ryanair bietet neue Langstreckenverbindungen mit Umsteigen in Madrid an. Dort übernimmt Air Europa aus Spanien den transatlantischen Teil der Reise. … weiter

Belgische Lufthansa-Tochter Brussels Airlines erneuert A330-Flotte

23.05.2017 - Belgiens Flag-Carrier Brussels Airlines verjüngt mit sieben geleasten A330-300 seine Langstreckenflotte. … weiter

Zweistrahler für 280 Passagiere China und Russland gründen Großraumjetfirma

22.05.2017 - Mit der Gründung eines formellen Joint Ventures wollen China und Russland eine seit längerem angekündigte Partnerschaft zur Entwicklung eines zweistrahligen Großraumjets voranbringen. … weiter

VIP-Abfertigung gegen Gebühr Flughafen LAX eröffnet separates Luxus-Terminal

22.05.2017 - Als neues Angebot für Prominente und Superreiche bietet der Flughafen von Los Angeles neuerdings ein eigenes Terminal, "The Private Suite", zur Rundum-Luxus-Abfertigung an. Allerdings wird dafür eine … weiter

Bodensee-Airport Friedrichshafen Wizz Air bietet Direktflug nach Belgrad an

22.05.2017 - Die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air fliegt ab sofort zweimal wöchentlich von Friedrichshafen nach Belgrad. Damit verdichtet die Airline ihr Flugangebot von Süddeutschland in die serbische … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App