27.04.2015
FLUG REVUE

Getriebefan als Airbus-AntriebAir New Zealand wählt PW1100G-JM für A320neo

Die Fluggesellschaft Air New Zealand hat sich für das PW1100G-JM als Antrieb der 13 fest bestellten Exemplare der Airbus-A320neo-Reihe entschieden. Der Getriebefan setzte sich gegen das LEAP-1A von CFM International durch.

airbus-a321neo-air new zealand-artist

Airbus A321neo in den Farben von Air New Zealand. Grafik und Copyright: Airbus/FIXION-GWLNSOD  

 

Air New Zealand hatte am 1. Juni vergangenen Jahres zehn Airbus A320neo und drei A321neo bestellt. Nun ist die Entscheidung beim Antrieb für das PW1100G-JM der PurePower-Familie von Pratt & Whitney gefallen. Die Auslieferungen sollen zwischen 2017 und 2019 erfolgen. Der Vertrag mit der Airline schließt auch Unterstützungsdienstleistungen für bis zu 16 Jahre ein. Bis dato konnte Pratt & Whitney mehr als 6300 Exemplare der PurePower-Reihe einschließlich Optionen an 60 Kunden aus 30 Ländern verkaufen.

Unterdessen hat Pratt & Whitney das Christchurch Engine Center in Christchurch, Neuseeland, als offizielles Instandsetzungszentrum für den PW1100G-JM-Getriebefan ausgewählt. Das Gemeinschaftsunternehmen von Pratt & Whitney und Air New Zealand wurde vor rund 15 Jahren gegründet und seit dem mehr als 7000 Triebwerke instandgesetzt. Die Zahl der Beschäftigten beträgt mehr als 300.



Weitere interessante Inhalte
Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

A320-Kabinenstruktur nach dem Vorbild der Natur Bionische Trennwand gewinnt Bundespreis Ecodesign

30.11.2016 - Das Bundesumweltministerium hat Airbus für das Desgin einer Leichtbau-Trennwand mit dem Ecodesign-Preis ausgezeichnet. … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Größtes Mitglied der A320neo-Familie Produktion der A321neo ACF gestartet

16.11.2016 - Beim Luftfahrtzulieferer Premium Aerotec hat die Fertigung der ersten Bauteile für den Airbus A321neo in der Airbus-Cabin-Flex-Konfiguration (ACF) begonnen. … weiter

Vereinfachte Toilettenbenutzung in engen Kabinen Airbus entwickelt neuen Bord-Rollstuhl

03.11.2016 - Um behinderten Fluggästen die Benutzung der Waschräume an Bord zu erleichtern, hat Airbus einen neuen Bord-Rollstuhl entworfen, der auch in die engen Toiletten heutiger Airline-Konfigurationen passt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App