18.02.2015
FLUG REVUE

Turbomeca liefert HubschrauberantriebAirbus Helicopters wählt Triebwerk für X4

Der neue X4-Hubschrauber von Airbus Helicopters wird exklusiv vom Turbomeca Arrano angetrieben. Pratt & Whitney Canada liefert kein Triebwerk für den zweimotorigen Hubschrauber.

turbomeca-arrano

Das Arrano von Turbomeca wird die X4 von Airbus Helicopters antreiben. Foto und Copyright: Turbomeca  

 

Zu Beginn der Entwurfsarbeiten ging Airbus Helicopters von der Verwendung von zwei Antriebsmöglichkeiten aus: Kunden sollten zwischen dem Pratt & Whitney Canada PW210E und dem Turbomeca Arrano wählen können. Aufgrund der Studienarbeiten und Marktforschungsergebnissen will der Hersteller die Antriebsleitung deutlich erhöhen. Im Rahmen der folgenden Diskussionen haben Airbus Helicopters und Pratt & Whitney Canada entscheiden, keine leistungsstärkere Version des PW210E zu verfolgen. Damit wird das Arrano zum alleinigen Antrieb der X4. Zum Einsatz soll eine stärkere Variante des derzeit in der Erprobung befindlichen Triebwerks kommen. Die X4 wird am 3. März auf der HeliExpo vorgestellt. 



Weitere interessante Inhalte
Guimbal Cabri fliegt autonom Vorarbeiten für VRS700-Drohne von Airbus Helicopters

19.06.2017 - Kürzlich begann Airbus Helicopters mit autonomen Flugversuchen einer Guimbal Cabri als Vorbereitung für die militärische Drohne VSR700. … weiter

Entscheidung von Airbus Helicopters Thales trainiert Kuwaitische Truppen

19.06.2017 - Kuwait wird Simulatoren von Thales nuzten, um die Crews seiner Caracal-Hubschrauber auszubilden. … weiter

Rolls-Royce, P&WC & Co. Triebwerke für Business Jets: Kleine Kraftpakete

18.06.2017 - Vor allem in der Top-Klasse der Geschäftsreiseflugzeuge dominierten jahrelang Turbofan-Triebwerke von Rolls-Royce. Mit neuen Technologien erobern nun auch andere Hersteller den lukrativen Markt. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Airbus will noch enger mit China zusammenarbeiten

01.06.2017 - Chinesische Zulieferer sollen künftig noch enger in die Airbus-Teileversorgung eingebunden werden. Dies ist nur ein Aspekt der heute in Berlin unterzeichneten Absichtserklärung zu Vertiefung der … weiter

Gefährliche Blendung von Passagierflugzeugen Haft für Laser-Attacke auf Flugzeuge

01.06.2017 - Für die Blendung von Verkehrsflugzeugen am Flughafen Schönefeld ist ein 49-jähriger Brandenburger am Mittwoch zu einer Haftstrafe ohne Bewährung verurteilt worden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App