18.02.2015
FLUG REVUE

Turbomeca liefert HubschrauberantriebAirbus Helicopters wählt Triebwerk für X4

Der neue X4-Hubschrauber von Airbus Helicopters wird exklusiv vom Turbomeca Arrano angetrieben. Pratt & Whitney Canada liefert kein Triebwerk für den zweimotorigen Hubschrauber.

turbomeca-arrano

Das Arrano von Turbomeca wird die X4 von Airbus Helicopters antreiben. Foto und Copyright: Turbomeca  

 

Zu Beginn der Entwurfsarbeiten ging Airbus Helicopters von der Verwendung von zwei Antriebsmöglichkeiten aus: Kunden sollten zwischen dem Pratt & Whitney Canada PW210E und dem Turbomeca Arrano wählen können. Aufgrund der Studienarbeiten und Marktforschungsergebnissen will der Hersteller die Antriebsleitung deutlich erhöhen. Im Rahmen der folgenden Diskussionen haben Airbus Helicopters und Pratt & Whitney Canada entscheiden, keine leistungsstärkere Version des PW210E zu verfolgen. Damit wird das Arrano zum alleinigen Antrieb der X4. Zum Einsatz soll eine stärkere Variante des derzeit in der Erprobung befindlichen Triebwerks kommen. Die X4 wird am 3. März auf der HeliExpo vorgestellt. 



Weitere interessante Inhalte
Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Noch mehr als 400 Maschinen im Einsatz BO105 feiert 50. Geburtstag

16.02.2017 - Am 16. Februar 1967 hob die BO105 in Ottobrunn zu ihrem Erstflug ab. Seit der ersten Auslieferung im Jahr 1970 kauften über 300 Kunden insgesamt rund 1400 Hubschrauber. … weiter

Sea Lion Neuer Marinehubschrauber NH90 NTH

13.02.2017 - Im Rahmen einer umstrittenen Vertragsanpassung bei den Militärhubschrauberprogrammen NH90 und Tiger erhält die Marine 18 Sea Lion. Der spezielle Naval Transport Helicopter soll ab 2019 die kaum noch … weiter

Luftwaffe in Schweden H145M im Kältetest

11.02.2017 - Das Hubschraubergeschwader 64 ist drei Wochen lang mit zwei H145M in Vidsel, um den Mehrzweckhubschrauber für Spezialkräfte unter extremen Kältebedingungen zu testen. … weiter

Pilotenausbildung beim Heer Computer-Lernprogramm für den Tiger verbessert

31.01.2017 - Das verbesserte Computer Aided Training-Programm von Benntec für die Tiger-Pilotenausbildung ist von der zuständigen Rüstungsagentur OCCAR abgenommen worden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App