10.09.2015
FLUG REVUE

Rolls-Royce-Antrieb für SupertransporterAirbus wählt Trent 700 für Beluga XL

Die fünf Airbus Beluga XL werden das Trent 700 von Rolls-Royce als Antrieb erhalten.

airbus-paris-airshow-2015_Beluga_XL

Beluga XL. Grafik und Copyright: Airbus  

 

Der Airbus Beluga XL soll die bestehende Beluga-Flotte ersetzen und entsteht auf der Basis der A330. Der Programmstart war im November 2014 erfolgt. Mit den fünf geplanten Jets wächst die Transportkapazität des Konzerns um 30 Prozent. Als Antrieb der neuen Jets wählte Airbus nun das Trent 700 von Rolls-Royce. Der Vertrag im Wert von 700 Millionen Dollar schließt auch eine langfristige Produktunterstützung im Rahmen des TotalCare-Programms ein. Die aktuellen Belugas werden vom CF6-80C2 von GE Aviation angetrieben.



Weitere interessante Inhalte
Sektionsmontage aus A330-Teilen Airbus beginnt Endmontage der Beluga XL

09.12.2016 - In Toulouse hat am Freitag die Endmontage der ersten Beluga XL begonnen. Der interne Spezialtransporter für Airbus soll in nur fünf Exemplaren gebaut werden. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Erste Auslieferung angeblich binnen weniger Tage Iran Air vor ersten Airbus-Übernahmen?

17.11.2016 - Iran Air soll, laut Brancheninformationen, vor den ersten Flugzeugübernahmen bei Airbus stehen. Für eine besonders kurzfristige Lieferung will die iranische Fluggesellschaft demnach fabrikneue, … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App