05.02.2014
FLUG REVUE

Fast 500 Triebwerke pro JahrCF34 von GE Aviation erreicht neuen Höchststand

In den letzten zwölf Monaten konnte GE Aviation Bestellungen für mehr als 470 CF34-Triebwerke verbuchen. Auch die Produktionszahlen steigen weiter.

ge-aviation-cf34-10.jpg

CF34-10 von GE Aviation. Foto und Copyright: GE Aviation  

 

Dank des steigenden Auftragsbestands erhöht GE Aviation weiter die Fertigungsraten des CF34-Triebwerks. Im vergangenen Jahr produzierte GE rund 330 Exemplare, in diesem Jahr sollen es fast 400 sein. Der Höchststand wird dann 2016 mit 475 Triebwerken erreicht. "Das CF34 bleibt eines der zuverlässigsten und haltbarsten Triebwerke für Regionalflugzeuge mit einer Einsatzzuverlässigkeitsrate von 99,95 Prozent", sagt Allen Paxson, General Manager Regional Engines and Services bei GE. Das Unternehmen hat bis dato mehr als 5900 CF34 ausgeliefert. Das Triebwerk befindet sich bei rund 200 Betreibern in mehr als 70 Ländern in Dienst. An den Regionaljetfamilien von Bombardier (CRJ) und Embraer (E-Jets) hat der Antrieb mehr als 100 Millionen Flugstunden und 80 Millionen Zyklen absolviert. Bei der nächsten Generation der E-Jets kam GE Aviation jedoch mit dem geplanten CF34-Nachfolger nicht zum Zug. Hier siegte Pratt & Whitney mit dem Getriebefan.



Weitere interessante Inhalte
Spanische Regionalfluggesellschaft Binter Canarias erhält Bombardier CRJ1000

31.03.2017 - Die spanische Airline Binter hat am 30. März in Mirabel (Kanada) ihren ersten CRJ1000 entgegengenommen. … weiter

Weiterer Prototyp in der Testflotte Vierte Embraer E190-E2 absolviert Jungfernflug

20.03.2017 - Am vergangenen Freitag startete die vierte E190-E2 zu ihrem Erstflug in São José dos Campos. Der Regionaljet soll die Erfolgsgeschichte dieser Baureihe bei dem brasilianischen Flugzeugbauer … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

Regionaljet für das British Columbia Institute of Technology Bombardier stiftet CRJ100 für Universität

01.03.2017 - Erstmals hat Bombardier einer Bildungseinrichtung ein komplettes Flugzeug vermacht. Eine ausgemusterte CRJ100 hilft künftig angehenden Luftfahrtstudenten, die Brücke von der Theorie zur Praxis zu … weiter

Abschied vom Regionalfliegen Eurowings mustert letzte CRJ900 aus

16.02.2017 - Eurowings vereinheitlicht ihre Flotte mit der A320-Familie von Airbus. Am Mittwoch schied die letzte CRJ von Bombardier aus dem Bestand aus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App