24.07.2015
FLUG REVUE

Triebwerk für die C919CFM übergibt erstes LEAP-1C an COMAC

CFM International hat am 23. Juli in Shanghai das erste LEAP-1C-Triebwerk für die C919 an die Commercial Aircraft Corporation of China (COMAC) übergeben.

cfm-leap-1a-schnitt

LEAP-1C für die COMAC C919. Foto und Copyright: CFM International  

 

Das Triebwerk ist für die erste C919 bestimmt, deren Roll-out noch für dieses Jahr geplant ist. COMAC hatte das LEAP-1C im Dezember 2009 als exklusiven Antrieb der C919 ausgewählt. CFM liefert das komplette Antriebssystem einschließlich Gondel und Schubumkehr, die von Nexcelle stammen. Bis dato befinden sich rund 30 LEAP-Triebwerke aller Versionen in der Erprobung oder der Montage. Sie haben insgesamt 4730 Stunden und 7900 Flugzyklen absolviert. Das erste LEAP-1C hatte Ende 2014 die Flugtestkampagne an der Boeing 747 von GE Aviation erfolgreich abgeschlossen.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Triebwerk für Comac C919 LEAP-1C erhält doppelte Zulassung

22.12.2016 - Der Antrieb von CFM International ist zeitgleich von der europäischen und amerikanischen Luftfahrtbehörde zertifiziert worden. … weiter

Längstes Mitglied der neo-Familie Airbus A321neo erhält Zulassung

16.12.2016 - Die EASA hat am Donnerstag die amtliche Zulassung für die neue Generation der A321 erteilt. Damit ist die A321neo zum kommerziellen Einsatz zugelassen. … weiter

Test-Airbus fliegt transatlantisch A320neo besucht Nordamerika

11.10.2016 - Am Montag ist der Airbus A320neo, F-WNEW in Québec eingetroffen. Der mit LEAP-Triebwerken von CFM ausgestattete Zweistrahler legte die Strecke in einem Stück aus Toulouse zurück. … weiter

Airbus-Zweistrahler für AirAsia Zweite A320neo mit LEAP-Triebwerken ausgeliefert

08.09.2016 - In Hamburg hat die malaysische Niedrigpreisgesellschaft AirAsia ihren ersten Airbus A320neo in Empfang genommen. … weiter

Farnborough International Airshow 2016 Milliardenaufträge für Triebwerkshersteller

15.07.2016 - Neue Triebwerksprogramme wurden in Farnborough nicht angekündigt. Dafür konnten GE, CFM, Rolls-Royce und Pratt & Whitney zahlreiche Bestellungen und Instandhaltungsverträge im zivilen Geschäft … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App