20.05.2016
FLUG REVUE

Antrieb der Bombardier CSeriesEASA-Zulassung für PW1500G

Pratt & Whitneys Getriebefan für die Bombardier CSeries hat einen guten Monat vor der ersten Auslieferung an Swiss die Zertifizierung der europäischen Luftsicherheitsbehörde EASA erhalten.

bombardier-cs100-swiss-toronto

Ende Juni liefert Bombardier die erste CS100 an Swiss. Foto und Copyright: Bombardier/Andy Cline  

 

Das PW1500G wurde von der EASA zugelassen, das teilte der US-amerikanische Triebwerkshersteller Pratt & Whitney am Donnerstag mit. Die ersten Getriebefans gehen an der Bombardier CS100 von Erstkunde Swiss Mitte Juli in den Liniendienst

Die Zertifizierung umfasse die Versionen PW1519G, PW1520G, PW1524G und PW1525G. Die Varianten des PW1500G leisten zwischen 85 und 104 Kilonewton Schub.


MTU PW1500G auf dem Prüfstand Foto MTU

Das PW1500G war auch bei MTU in München auf den Prüfstand. Foto und Copyright: MTU Aero Engines  

 

Das Triebwerk hatte bereits im Februar 2013 die Zulassung durch die kanadische Luftfahrtbehörde Transport Canada erhalten - als erstes der PurePower-Familie, zu der auch der A320neo-Antrieb PW1100G-JM und das kürzlich zertifizierte PW1400G-JM gehören.

Das PW1500G wird von Pratt & Whitney Canada in Mirabel, Quebec gefertigt. Das Triebwerksgehäuse kommt vom US-Unternehmen UTC Aerospace Systems, das wie Pratt & Whitney zum Technologiekonzern United Technologies Corporation gehört.



Weitere interessante Inhalte
Jahresbilanz 2016 Lufthansa Group mit stabilem Ergebnis

16.03.2017 - Bei leicht sinkendem Umsatz bilanzierte die Lufthansa Group für 2016 ein gutes operatives Ergebnis von 2,25 Milliarden Euro. Für 2017 wird ein leicht geringerer Gewinn erwartet. … weiter

airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

Tarifkonflikt bei Lufthansa Trotz Einigung droht neues Ungemach

16.02.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben die Schlichtungsempfehlung zum Thema Vergütung angenommen. Die Airline will die dadurch entstehenden Kosten aber anderweitig … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App