21.01.2015
FLUG REVUE

Komponentenfertigung in der TürkeiEJ200 für türkischen Jäger

Sollte das Eurofighter-Triebwerk Eurojet EJ200 im türkischen TFX-Jäger zum Einsatz kommen könnten Komponenten bei ASELSAN in der Türkei gefertigt werden. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde nun in Ankara unterzeichnet.

1-Fightertriebwerke-EJ200 (jpg)

Das EJ200 treibt den Eurofighter an. Foto: © Eurojet  

 

Als Nachfolger der F-16 und Ergänzung zur F-35 will die türkische Luftfahrtindustrie ein neues Kampfflugzeug der fünften Generation entwickeln. Federführend beim zweistrahligen TFX ist Turkish Aerospace Industries (TAI). Als Antrieb eignet sich neben Triebwerken von GE Aviation und Pratt & Whiteny auch das EJ200 von Eurojet, das auch den Eurofighter antreibt. In diesem Rahmen haben das Eurojet-Konsortium aus Avio Aero, ITP, MTU Aero Engines und Rolls-Royce eine Absichtserklärung mit dem türkischen Rüstungsunternehmen ASELSAN über die Zusammenarbeit bei EJ200 unterschrieben. Die Kooperation bezieht sich laut Eurojet auf die Triebwerksregelung und -überwachung sowie Software-Projekte und soll zudem weitere Möglichkeiten auf dem globalen Markt erschließen. Seit 2003 hat Eurojet mehr als 1000 EJ200 ausgeliefert, die mehr als 500000 Flugstunden absolviert haben.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
BAE Systems Erster Eurofighter für Oman präsentiert

16.05.2017 - In Warton feierte BAE Systems am Montag das Roll-out des ersten Eurofighter und des ersten neuen Hawk-Trainers für die Royal Air Force of Oman. … weiter

Eurofighter Meteor-Doppelstart getestet

26.04.2017 - Bei einem Flug über dem Testgelände bei den Hebriden hat ein Eurofighter erstmals zwei Meteor-Lenkwaffen in kurzer Folge verschossen. … weiter

Royal Air Force Eurofighter Typhoons in Rumänien

25.04.2017 - Die RAF hat erstmals Typhoons für ein verstärktes Air Policing nach Konstanza am Schwarzen Meer verlegt. … weiter

Schon über 400 Flugzeuge im Einsatz Eurofighter: Auslieferungs-Meilensteine

11.04.2017 - Der Eurofighter wird von den Partnerfirmen an den Standorten Getafe (Spanien), Manching (Deutschland), Warton (Großbritannien), und Turin (Italien) endmontiert. … weiter

Luftraumsicherung für die NATO Italienische Eurofighter fliegen in Island

30.03.2017 - Im Rahmen der regelmäßigen Air Policing-Missionen der NATO in Island hat die Aeronautica Militare sechs Eurofighter nach Keflvik verlegt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App