20.10.2016
FLUG REVUE

Triebwerk für die Boeing 777XErste Bodentests mit GE9X abgeschlossen

GE Aviation hat in seinem Testzentrum die initialen Erprobungsläufe des ersten GE9X-Triebwerks beendet. Vorbereitungen auf weitere Tests laufen bereits.

GE-Teststand in Peebles mit GE9X

Die Erprobung des ersten GE9X-Testriebwerks begann im März. Foto und Copyright: GE Aviation  

 

Das erste GE9X-Entwicklungstriebwerk hat bei Testläufen am Boden seit Ende März 167 Stunden, 213 Zyklen und 89 Starts absolviert. Untersucht wurden dabei thermale Charakteristika, die mechanische Integrität, Leistung und Lauffähigkeit. Das teilte GE am Mittwoch mit.

"Dieses Triebwerk erfüllt unsere Erwartungen und wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen", sagt Ted Ingling, General Manager des GE9X-Programms bei GE. Nach den ersten Erprobungsläufen sollen noch in diesem Jahr vorbereitende Eis-Tests mit eben diesem Triebwerk stattfinden.

Derweil werden an einem GEnx-Demonstrator GE9X-Komponenten aus keramischen Verbundstoffen (Ceramic Matrix Composite, CMC) in Brennkammer und Turbine erprobt. CMCs weisen nur ein Drittel der Dichte von Metalllegierungen auf und sind hitzebeständiger.

Zulassungstests sollen in der ersten Hälfte 2017 beginnen, zeitgleich mit der Flugerprobung an einer Boeing 747-400. Die Zulassung ist für 2018 angepeilt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Militärische Schubgiganten Top 10: Die stärksten Kampfflugzeugtriebwerke

17.02.2017 - Seit den 40er Jahren sind die Konstrukteure von Kampfflugzeugen immer auf der Suche nach möglichst leistungsstarken Strahltriebwerken. Schließlich wurden die Jäger und Bomber immer größer und … weiter

Neuer Chef von CFM International Gaël Méheust folgt auf Jean-Paul Ebanga

03.02.2017 - Der französisch-amerikanische Triebwerkshersteller CFM International hat Gaël Méheust als neuen Konzernchef und CEO berufen. … weiter

Antrieb der Boeing 777X CMC-Komponenten des GE9X bestehen Bewährungsprobe

23.01.2017 - Der amerikanische Triebwerkshersteller GE Aviation hat die Tests mit Komponenten aus keramischen Verbundwerkstoffen (CMC) für das GE9X beendet. … weiter

Joint Venture von Lufthansa Technik und GE XEOS baut Standort in Polen auf

06.12.2016 - Im polnischen Środa Śląska entsteht für 250 Millionen Euro ein Servicecenter für Wartung und Überholung von Großtriebwerken von GE Aviation. … weiter

GE und TU München Neues Verdichterlabor in Garching eröffnet

23.11.2016 - Der US-Technologiekonzern GE und die Technische Universität haben auf dem Campus Garching ein Labor zur Entwicklung von Technologien für Gasturbinen und Flugzeugtriebwerke eingeweiht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App