19.06.2017
FLUG REVUE

EASAETOPS-Zertifizierung für Pratt & Whitneys PurePower PW1100G-JM

Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) erteilt Pratt & Whitney die ETOPS-Zertifizierung für die PW1100G-JM-Triebwerke. Zum Einsatz kommt der Getriebefan am Airbus A320neo.

Pratt & Whitney PW1100G-JM

Das PW1100G-JM bei seinem ersten Flug an einer Boeing 747. Foto und Copyright: Pratt & Whitney  

 

Die ETOPS-Zertifizierung gibt die maximal zulässige Flugzeit zum nächstgelegenen Flughafen bei Ausfall eines Triebwerkes an. Die A320neo kann mit nur einem Motor 180 Minuten zurücklegen. „Die 180-minütige ETOPS-Klassifizierung ist das in dieser Klasse benötigte Maximum“, erklärte Chris Calio, Leiter des Bereichs zivile Triebwerke bei Pratt & Whitney. In der Zertifizierung sieht er „einen Meilenstein für das Pratt & Whitney Team“. Bereits im vergangenen Dezember erteilte die FAA eine entsprechende ETOPS-Zulassung.

Die Pratt & Whitney PurePower Familie, zu der die PW1100G-Triebwerke gehören, hat mehr als 80 Kunden aus über 30 Ländern. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu Schwierigkeiten mit dem Getriebefan. Erst im April musste die Niedrigflugpreisgesellschaft Spirit mehrere fabrikneue A320neo nach Triebwerksproblemen aus dem Dienst nehmen.



Weitere interessante Inhalte
Pratt & Whitney Getriebefans für E-Jet E2 und MRJ zugelassen

01.06.2017 - Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat die Getriebefan-Triebwerke PW1900G und PW1200G für die neuen Regionaljets von Embraer und Mitsubishi zertifiziert. … weiter

Getriebefan hat noch Kinderkrankheiten Spirit parkt neue A320neo

10.04.2017 - Die Niedrigpreisfluggesellschaft Spirit musste mehrere ihrer fabrikneuen A320neo nach Triebwerksproblemen aus dem Dienst nehmen. … weiter

neo-Großkunde leidet unter Getriebefan-Kinderkrankheiten IndiGo beschränkt Reiseflughöhe ihrer A320neo

24.03.2017 - Die indische Fluggesellschaft IndiGo hat ihre Piloten angewiesen, als maximale Reiseflughöhe ihrer Airbus A320neo nur noch auf 30.000 Fuß zu steigen, um die Triebwerke der neuen Zweistrahler zu … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

Militärische Schubgiganten Top 10: Die stärksten Kampfflugzeugtriebwerke

17.02.2017 - Seit den 40er Jahren sind die Konstrukteure von Kampfflugzeugen immer auf der Suche nach möglichst leistungsstarken Strahltriebwerken. Schließlich wurden die Jäger und Bomber immer größer und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App