28.11.2013
aero.de

Boeing 787 und 747-8FAA reagiert auf Vereisung von GEnx-Triebwerken

Die US Luftfahrtbehörde FAA hat eine Lufttüchtigkeitsanweisung (AD 2013-24-01) für die Boeing-Typen 787 und 747-8 mit GEnx-1B beziehungsweise GEnx-2B Triebwerken erlassen.

5-TopTen-GEnx (jpg)

Das GEnx-1B liefert den Schub für die Boeing 787. Foto: © GE Aviation  

 

Seit Anfang 2013 seien neun Fälle dokumentiert, in denen Triebwerke auf Flugfläche 330 oder höher vereisten und an Leistung verloren, schreiben die Beamten. Die Triebwerke hätten sich im Regelfall innerhalb von 20 Sekunden selbst vom Eis befreit und danach wieder normal funktioniert.

Bei zwei aktuellen Vorfällen seien jedoch Schäden an den Verdichtern der Triebwerke zurückgeblieben, worauf die FAA nun ihr Einschreiten stützt.

Zonen mit erhöhtem Vereisungsrisiko sollen GE-angetriebene 787 und 747-8 bis auf Weiteres umfliegen. Im Falle einer "Engine Thrust"-Warnung müssen die Triebwerke nach der Landung auf Schäden untersucht werden. Boeing hatte kürzlich bereits ahnliche Empfehlungen an Betreiber der 787 und 747-8 verschickt.

TOP 10: Die stärksten Ziviltriebwerke



Weitere interessante Inhalte
Additiv gefertigte Titan-Bauteile Boeing 787 erhält gedruckte Strukturkomponenten

11.04.2017 - Boeing will im Dreamliner künftig 3D-gedruckte Strukturbauteile aus Titan einsetzen. Hergestellt werden sie von norwegischen Unternehmen Norsk Titanium. … weiter

Neues Jumbo-Triebwerk läuft störungsfrei Cargolux: Eine Million Flugstunden mit dem GEnx

28.03.2017 - Fünfeinhalb Jahre nach der Indienststellung ihrer ersten Boeing 747-8F hat Cargolux als erster Betreiber weltweit eine Million Flugstunden mit dem neuen Triebwerkstyp erreicht. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Boeing 747-8F verliert zwei Bestellungen Nippon Cargo Airlines bestellt verbleibende Jumbos ab

27.03.2017 - Die japanische Frachtfluggesellschaft Nippon Cargo Airlines (NCA) hat ihre beiden verbliebenen Bestellungen für die Boeing 747-8F annulliert. Dies verlautete am Montag aus New Yorker Börsenkreisen. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App