19.08.2015
FLUG REVUE

Technologie für effizientere TriebwerkeFAG Aerospace stellt Drehzahl-Rekord auf

FAG Aerospace hat ein neues Triebwerkskugellager entwickelt, das die Grenze von vier Millionen Millimeter pro Minute überschreitet.

fag-aerospace-neues-triebwerkskugellager

Das neue Triebwerkskugellager von FAG Aerospace erreicht neue Rekordwerte. Foto und Copyright: FAG Aerospace  

 

Die Entwicklung des neuen Kugellagers erfolgte in Kooperation mit MTU Aero Engines im Verbundprojekt "Effektives Ölsystem" im Rahmen des Luftfahrt-Forschungsprogramms der Bundesregierung. Das Lager dient zur Fixierung der Hauptwellen im Triebwerk und kommt mit geringeren Ölmengen zur Kühlung aus. Die Außenringkühlung ermöglicht ein gezieltes Einstellen der maximal zulässigen Ringtemperaturen, so dass laut FAG um nahezu 70 Prozent höhere Drehzahlkennwerte bei gleicher Lagertemperatur und Ölmenge erzielt werden und so der Einsatz vorhandener Werkstoffe und Kühlöle trotz höherer Umfangsgeschwindigkeiten möglich ist. Andererseits werden bei gleichen Drehzahlkennwerten und reduzierten Kühlölmengen um bis zu 25 Grad Celsius niedrigere Lagertemperaturen und um bis zu 25 Prozent niedrigere Lagerverlustleistungen erzielt. Das neue Triebwerkskugellager besitzt außerdem eine integrierte Öldämpfung von Vibrationslasten und Kugeln aus Keramik. Beim Start erreichen Wälzlager aktuell Drehzahlkennwerte von bis zu 2,4 Millionen Millimeter pro Minute.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
A320neo-Triebwerk PW1100G-JM MTU weiht Serienmontage ein

21.10.2016 - Das deutsche Triebwerksunternehmen hat eine von weltweit drei Endmontagelinien des A320neo-Triebwerks PW1100G-JM am Hauptstandort in München aufgebaut. Am Donnerstag wurde die neue Produktionsstätte … weiter

Exklusiv So will MTU den Getriebefan noch besser machen

14.10.2016 - Im Rahmen von Clean Sky verantwortet MTU Aero Engines einen von fünf Triebwerksdemonstratoren. Der Münchener Triebwerkshersteller gewährt www.flugrevue.de exklusive Einblicke in die erprobten … weiter

MTU Aero Engines Neues Verfahren zur Herstellung von Nickel-Blisks

04.10.2016 - Für den Getriebfan von Pratt & Whitney ist bei MTU in München die Serienfertigung von Hochdruckverdichter-Blisks nach einem neuen Verfahren angelaufen. … weiter

Pratt & Whitney Nur 150 statt 200 Getriebefans dieses Jahr

21.09.2016 - Der US-amerikanische Triebwerkshersteller kämpft beim Hochlauf der PW1000G-Serie mit Problemen. Auch im nächsten Jahr werden vermutlich weniger Motoren ausgeliefert wie geplant. … weiter

Lufthansa Technik und MTU Joint Venture zur Getriebefan-Instandhaltung?

20.09.2016 - Lufthansa Technik und MTU denken über ein Gemeinschaftsunternehmen zur Instandhaltung der PW1000G-Serie nach. Erste Entscheidungen werden zum Jahresende erwartet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App