15.07.2014
FLUG REVUE

Getriebefan-Problem bekanntFehler im Ölsystem sorgte für CSeries-Zwischenfall

Pratt & Whitney hat erstmals Details über das Triebwerksversagen des Getriebefans an der Bombardier CSeries bekannt gegeben. Ursache seien defekte Dichtungen im Ölsystem.

bombardier-cs100-mirabel-duo

Zwei Bombardier CS100 im Flugtestzentrum Mirabel. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Ursache für das Triebwerksversagen der Bombardier CS100 am 29. Mai in Mirabel während eines Bodenlaufs war eine defekte Dichtung im Gesamt-Ölsystem des PW1524G-Triebwerks von Pratt & Whitney.

Ausgetretenes Öl führte zu einem Brand und daraufhin zum Versagen der Niederdruckturbine. Das Getriebe verfügt über einen eigenen Ölkreislauf und war nicht betroffen. Der Fehler liegt also nicht in der von MTU Aero Engines entwickelten und produzierten Niederdruckturbine. Obwohl die nötigen Modifikationen laut Pratt & Whitney relativ gering seien bleibt die CSeries weiterhin am Boden.



Weitere interessante Inhalte
Bombardier CSeries SWISS beginnt Flottenerneuerung in Genf

27.03.2017 - Mit Beginn des Sommerflugplans am 26. März wurde die erste Bombardier CS100 von Swiss in Genf stationiert. Im Mai erhält die Schweizer Airline ihre erste CS300. … weiter

airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

WHO-Konsultationsverfahren beantragt Brasilien geht gegen Subventionen für Bombardier vor

09.02.2017 - Mit Unterstützung von Embraer hat Brasilien am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WHO) offiziell Konsultationen mit der kanadischen Regierung bezüglich der Subventionen für die C-Series … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App