15.07.2014
FLUG REVUE

Getriebefan-Problem bekanntFehler im Ölsystem sorgte für CSeries-Zwischenfall

Pratt & Whitney hat erstmals Details über das Triebwerksversagen des Getriebefans an der Bombardier CSeries bekannt gegeben. Ursache seien defekte Dichtungen im Ölsystem.

bombardier-cs100-mirabel-duo

Zwei Bombardier CS100 im Flugtestzentrum Mirabel. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Ursache für das Triebwerksversagen der Bombardier CS100 am 29. Mai in Mirabel während eines Bodenlaufs war eine defekte Dichtung im Gesamt-Ölsystem des PW1524G-Triebwerks von Pratt & Whitney.

Ausgetretenes Öl führte zu einem Brand und daraufhin zum Versagen der Niederdruckturbine. Das Getriebe verfügt über einen eigenen Ölkreislauf und war nicht betroffen. Der Fehler liegt also nicht in der von MTU Aero Engines entwickelten und produzierten Niederdruckturbine. Obwohl die nötigen Modifikationen laut Pratt & Whitney relativ gering seien bleibt die CSeries weiterhin am Boden.



Weitere interessante Inhalte
Bombardier CSeries CS100 und CS300 erhalten gleiche Typenberechtigung

25.11.2016 - Für die beiden Kurz- und Mittelstreckenjets des kanadischen Flugzeugherstellers gilt die gleiche Typenberechtigung. Für Betreiber bringt das Vorteile. … weiter

Neuer Bombardier-Zweistrahler CS300 ab Mitte Dezember im Liniendienst bei airBaltic

15.11.2016 - In wenigen Wochen übergibt Bombardier die erste große CSeries an airBaltic. Der Termin und das Ziel des ersten Linienflugs stehen auch schon fest. … weiter

A320neo-Triebwerk PW1100G-JM MTU weiht Serienmontage ein

21.10.2016 - Das deutsche Triebwerksunternehmen hat eine von weltweit drei Endmontagelinien des A320neo-Triebwerks PW1100G-JM am Hauptstandort in München aufgebaut. Am Donnerstag wurde die neue Produktionsstätte … weiter

Bombardier CSeries Streckenerprobung mit der CS300

14.10.2016 - Beim CS300-Erstkunden airBaltic wurden probeweise künftige Strecken mit dem zweiten Prototypen abgeflogen. Die ersten sechs airBaltic-Piloten haben ihr Type Rating für die große CSeries. … weiter

Exklusiv So will MTU den Getriebefan noch besser machen

14.10.2016 - Im Rahmen von Clean Sky verantwortet MTU Aero Engines einen von fünf Triebwerksdemonstratoren. Der Münchener Triebwerkshersteller gewährt www.flugrevue.de exklusive Einblicke in die erprobten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App