15.07.2014
FLUG REVUE

Getriebefan-Problem bekanntFehler im Ölsystem sorgte für CSeries-Zwischenfall

Pratt & Whitney hat erstmals Details über das Triebwerksversagen des Getriebefans an der Bombardier CSeries bekannt gegeben. Ursache seien defekte Dichtungen im Ölsystem.

bombardier-cs100-mirabel-duo

Zwei Bombardier CS100 im Flugtestzentrum Mirabel. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Ursache für das Triebwerksversagen der Bombardier CS100 am 29. Mai in Mirabel während eines Bodenlaufs war eine defekte Dichtung im Gesamt-Ölsystem des PW1524G-Triebwerks von Pratt & Whitney.

Ausgetretenes Öl führte zu einem Brand und daraufhin zum Versagen der Niederdruckturbine. Das Getriebe verfügt über einen eigenen Ölkreislauf und war nicht betroffen. Der Fehler liegt also nicht in der von MTU Aero Engines entwickelten und produzierten Niederdruckturbine. Obwohl die nötigen Modifikationen laut Pratt & Whitney relativ gering seien bleibt die CSeries weiterhin am Boden.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Zweistrahler von Bombardier CS100 darf in London City landen

27.04.2017 - Die Bombardier CS100 hat die Zulassung für Steilanflüge auf den Londoner Innenstadtflughafen London City Airport erhalten. … weiter

Getriebefan hat noch Kinderkrankheiten Spirit parkt neue A320neo

10.04.2017 - Die Niedrigpreisfluggesellschaft Spirit musste mehrere ihrer fabrikneuen A320neo nach Triebwerksproblemen aus dem Dienst nehmen. … weiter

Aircraft Interiors Expo in Hamburg Flugzeugkabine im Fokus

03.04.2017 - Auf der internationalen Leitmesse Aircraft Interiors Expo in Hamburg werden vom 4. bis 6. April die neusten Entwicklungen und Ideen für die Flugzeugkabine gezeigt. … weiter

Bombardier CSeries SWISS beginnt Flottenerneuerung in Genf

27.03.2017 - Mit Beginn des Sommerflugplans am 26. März wurde die erste Bombardier CS100 von Swiss in Genf stationiert. Im Mai erhält die Schweizer Airline ihre erste CS300. … weiter

airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App