25.08.2016
FLUG REVUE

787-Flotte von ANAFlugausfälle wegen Triebwerksproblemen

Die japanische Fluggesellschaft ANA muss in den kommenden Wochen offenbar mehrere Flüge ihrer Dreamliner-Flotte streichen. Wie verschiedene Medien berichten, gibt es Probleme mit Korrosion in den Trent-1000-Triebwerken.

Feier_100-Jahre-Boeing-ana_787_9_960 (jpg)

Am 17. August übernahm ANA von Boeing ihren 50. Dreamliner. Foto und Copyright: Boeing  

 

Unter bestimmten Flugbedingungen habe sich nach Angaben von ANA im Innern der Trent 1000 Korrosion gebildet. ANA will die beschädigten Verdichterschaufeln in den Rolls-Royce-Antrieben ihrer Boeing 787 austauschen. Wegen der Inspektion fallen am Freitag zunächst neun Flüge aus, bis Ende September könnten noch 300 weitere gestrichen werden.

Im Februar sei es laut ANA auf einem Flug von Japan nach Malaysia aufgrund der Probleme mit den Verdichterschaufeln zu Vibrationen gekommen. Seitdem habe es auf zwei weiteren Flügen im März und August Zwischenfälle gegeben.

Die japanische Fluggesellschaft ist Erstkundin der Boeing 787 und mit mittlerweile 50 Flugzeugen die größte Betreiberin weltweit. Erst am 18. August hat Boeing ANA den 50. Dreamliner ausgeliefert. Alle ANA-Dreamliner werden von Rolls-Royce Trent 1000 angetrieben.

Neben dem Trent 1000 steht für die Boeing 787 auch das GEnx von GE Aviation zur Auswahl. Doch auch mit den Triebwerken des amerikanischen Herstellers gab es dieses Jahr schon Probleme. Im Januar gab es bei einem Dreamliner von Japan Airlines einen Triebwerksausfall, woraufhin die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA für amerikanische 787-Betreiber bis Oktober Änderungen an den GEnx anordnete.



Weitere interessante Inhalte
Flugtestprogramm Boeing 787 malt 787-Silhouette an den Himmel

03.08.2017 - Die Flugtestabteilung von Boeing nutzte einen ultralangen Flug, um mit einer 787 die Umrisse des Dreamliners an den Himmel über die USA zu zeichnen. … weiter

Boeing-787-Flotte von EL AL Lufthansa Technik übernimmt Komponentenversorgung

18.07.2017 - Lufthansa Technik ist für die weltweite Komponentenversorgung der künftigen Dreamliner-Flotte der israelischen Airline EL AL zuständig. … weiter

US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Lufthansa Technik Shannon erweitert Überholungskapazitäten um Boeing 787

03.07.2017 - Lufthansa Technik Shannon nimmt technische Dienstleistungen für den Dreamliner ins Programm. … weiter

Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot