16.12.2014
FLUG REVUE

Meilenstein für 777-AntriebGE Aviation übergibt 2000. GE90-Triebwerk

Am 15. Dezember hat GE Aviation das 2000. Exemplar des GE90-Antriebs der Boeing 777 ausgeliefert. Das Triebwerk ging 1995 in Dienst.

ge aviation-ge90-115b-2000-triebwerk

Das 2000. gebaute GE90-Triebwerk von GE Aviation kommt an einer Boeing 777-300ER zum Einsatz. Foto und Copyright: GE Aviation  

 

Beim Jubiläumstriebwerk handelt es sich um ein GE90-115B, das an einer Boeing 777-300ER zum Einsatz kommt. Das GE90 fliegt an allen Versionen der "Tripple Seven" (in Konkurrenz mit dem PW4000 von Pratt & Whitney und dem Trent 800 von Rolls-Royce) und ist zudem der exklusive Antrieb der Versionen 777-200LR, 777-300ER und 777F. Von den 2000 Exemplaren sind mehr als 400 Vertreter der frühen Variante. Der Rest entspricht dem GE90-115B-Standard. Seit der Indienststellung des ersten GE90 hat die weltweite Flotte bei fast 70 Betreibern mehr als 45 Millionen Flugstunden und sieben Millionen Flugzyklen absolviert. Obwohl sich der Nachfolger in Form des GE9X schon in der Entwicklung befindet verfügt GE Aviation noch über 500 bestellte GE90, die in den nächsten Jahren ausgeliefert werden. Mit einem Schub von 568 Kilonewton hatte das GE90-115B bei Tests einen neuen Weltrekord aufgestellt und ist bis heute das stärkste Triebwerk der Welt.



Weitere interessante Inhalte
Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Erweiterung für 777X-Metallverarbeitung Boeing wächst in Montana

18.08.2017 - Am Regionalflughafen von Helena, im US-Bundesstaat Montana, hat Boeing die Erweiterung eines Produktionswerks für Metallverarbeitung in Betrieb genommen. … weiter

Boeing und JAXA LIDAR für die zivile Luftfahrt

10.08.2017 - Boeing und die japanische Raumfahrtbehörde JAXA wollen die LIDAR-Technologie für Airliner vorantreiben und Piloten damit bessere Möglichkeiten geben, widrige Wettererscheinungen zu erkennen und zu … weiter

Besserer Schutz von Verkehrsflugzeugen vor Turbulenzen Boeing und JAXA wollen Höhenwinde mit LIDAR überwachen

02.08.2017 - Boeing und die japanische Raumfahrtbehörde JAXA werden den nächsten "ecoDemonstrator", eine Boeing 777F von FedEx Express, mit einem lasergestützten Wetterbeobachtungssystem ausstatten. … weiter

Viehzucht im Wüstenstaat Qatar Airways fliegt 4.000 Kühe nach Katar

20.07.2017 - Um der hohen Milchnachfrage trotz der Blockade durch die Nachbarländer nachzukommen, hat das Emirat bereits zwei Sonderflüge mit 300 Rindern organisiert. Eine Boeing 777F beförderte die europäischen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot