12.11.2015
FLUG REVUE

Bilanz der Dubai AirshowGE Aviation verbucht Aufträge für 17 Milliarden Dollar

GE Aviation und CFM International haben auf der Dubai Airshow Triebwerksaufträge im Gesamtwert von 17 Milliarden Dollar bekannt gegeben.

ge-aviation-ge9x-schnittzeichnung

Das GE9X entwickelt GE Aviation für die Boeing 777X. Foto und Copyright: GE Aviation  

 

Den größten Einzelauftrag schloss Emirates für die Betreuung, Wartung und Instandsetzung der GE9X-Triebwerke der 150 bestellten Boeing 777X. Die Vereinbarung läuft über zwölf Jahre und hat laut GE Aviationen einen Wert von 16 Milliarden Dollar. Damit ist sie bislang der größte MRO-Auftrag für Triebwerke, die Emirates bis dato vergeben hat. Außerdem kaufte Etihad Airways weitere GE90-115B-Antriebe für zwei Boeing 777 Freighter und VietJetAir CFM56-5B-Triebwerke für 15 Airbus A321ceo. In dem Gesamtwert von 17 Milliarden Dollar ist die Lieferung des LEAP-1B für die 75 von Jet Airways bestellten Boeing 737 MAX 8 allerdings nicht eingeschlossen.



Weitere interessante Inhalte
Ältester flugfähiger Jumbo GE mustert Boeing 747-100 aus

24.08.2017 - GE Aviation hat den ältesten flugfähigen Jumbo Jet der Welt stillgelegt. Der 1969 gebaute Vierstrahler gehörte zur hauseigenen Testflotte für die Triebwerkserprobung. Der wandlungsfähige Oldie hat … weiter

Benefiz-Album von easyJet Einschlafen mit dem Sound von Triebwerken

15.08.2017 - Mit "Jet Sounds" veröffentlicht die britische Niedrigpreis-Airline sowohl eine Single als auch ein ganzes Album nur mit Triebwerksgeräuschen. Das soll beim Einschlafen helfen. … weiter

United übernimmt die jüngste 777 Boeing liefert 1500. "Triple Seven"

18.07.2017 - US-Branchenriese United hat am Montag in Everett die 1500. Boeing 777 übernommen. 1994 war United auch der erste Abnehmer einer "Triple Seven" ("Dreimal Sieben"), die für Boeing zum jahrzehntelangen … weiter

EASA und FAA ETOPS-Zertifizierung für A320neo-Antriebe

21.06.2017 - Die beiden Triebwerksoptionen für den Airbus A320neo, das PW1100G-JM von Pratt & Whitney und das Leap-1A von CFM International, haben die ETOPS-180-Zulassung erhalten. … weiter

Emissionstests von Lufthansa Weniger Feinstaub durch Biokerosin

08.06.2017 - Lufthansa hat in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen noch nicht zugelassenen vollsynthetischen Biotreibstoff untersucht und dabei … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot