19.11.2013
FLUG REVUE

Dubai Air Show 2013 - Rekordmesse für TriebwerksherstellerGE und CFM verkaufen in Dubai Antriebe für 40 Milliarden Dollar

Ein großer Erfolg war Dubai Air Show für die Triebwerksbauer CFM International und GE Aviation: Insgesamt verkündete man Aufträge für rund 1600 Antriebe.

GE9X

Das GE9X wird an der Boeing 777X zum Einsatz kommen. Foto: © GE Aviation  

 

Der größte Einzelauftrag war das Abkommen mit Emirates für die Lieferung von 300 GE9X-Triebwerken für die 150 Boeing 777X. Allein diese Order hat einen Wert von elf Milliarden Dollar gemäß Listenpreisen. Etihad Airways bestellte 112 GE-Triebwerke (GE9X, GEnx und GE90) und 52 LEAP-1A für ihre Airbus A321neo. Auch Qatar will das GE9X für die 50 Boeing 777X kaufen. Das LEAP-Aggregat verbuchte Großbestellungen von Pegasus Airlines (200 LEAP-1A) und flydubia (200 LEAP-1B). Der Auftragsbestand bei GE Aviation betrug zum Ende des dritten Quartals 2013 die Summe von 114 Milliarden Dollar. Die weltweite GE- und CFM-Triebwerksflotte soll bis 2020 von den heutigen 32000 Triebwerken auf mehr als 46000 Antriebe steigen. Um die dazu nötigen, hohen Fertigungszahlen zu gewährleisten, investiert GE bis 2017 insgesamt 3,5 Milliarden Dollar in neue Infrastruktur.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Joint Venture von Lufthansa Technik und GE XEOS baut Standort in Polen auf

06.12.2016 - Im polnischen Środa Śląska entsteht für 250 Millionen Euro ein Servicecenter für Wartung und Überholung von Großtriebwerken von GE Aviation. … weiter

GE und TU München Neues Verdichterlabor in Garching eröffnet

23.11.2016 - Der US-Technologiekonzern GE und die Technische Universität haben auf dem Campus Garching ein Labor zur Entwicklung von Technologien für Gasturbinen und Flugzeugtriebwerke eingeweiht. … weiter

3D-Druck-Strategie von GE Mehrheitsübernahme von Concept Laser bis Jahresende

17.11.2016 - Nachdem GE Ende Oktober mit der geplanten Übernahme des Lübecker Anlagenherstellers SLM Solutions gescheitert ist, soll der Kauf des deutschen Familienunternehmens Concept Laser bis Jahresende unter … weiter

Advanced Turboprop GE will mehr als ein Drittel der Teile drucken

09.11.2016 - Beim neuen Turboprop für die Cessna Denali setzt der amerikanische Triebwerkshersteller GE Aviation noch mehr als bisher auf additive Fertigung und will mehr als ein Drittel der Teile drucken. … weiter

A340-Triebwerk CFM56-5C knackt 100.000 Flugstunden

07.11.2016 - Das erste CFM56-5C-Triebwerk hat die Schwelle von 100.000 Flugstunden überschritten. Der Motor wurde in 23 Jahren vier Mal vollständig von Lufthansa Technik überholt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App