19.11.2013
FLUG REVUE

Dubai Air Show 2013 - Rekordmesse für TriebwerksherstellerGE und CFM verkaufen in Dubai Antriebe für 40 Milliarden Dollar

Ein großer Erfolg war Dubai Air Show für die Triebwerksbauer CFM International und GE Aviation: Insgesamt verkündete man Aufträge für rund 1600 Antriebe.

GE9X

Das GE9X wird an der Boeing 777X zum Einsatz kommen. Foto: © GE Aviation  

 

Der größte Einzelauftrag war das Abkommen mit Emirates für die Lieferung von 300 GE9X-Triebwerken für die 150 Boeing 777X. Allein diese Order hat einen Wert von elf Milliarden Dollar gemäß Listenpreisen. Etihad Airways bestellte 112 GE-Triebwerke (GE9X, GEnx und GE90) und 52 LEAP-1A für ihre Airbus A321neo. Auch Qatar will das GE9X für die 50 Boeing 777X kaufen. Das LEAP-Aggregat verbuchte Großbestellungen von Pegasus Airlines (200 LEAP-1A) und flydubia (200 LEAP-1B). Der Auftragsbestand bei GE Aviation betrug zum Ende des dritten Quartals 2013 die Summe von 114 Milliarden Dollar. Die weltweite GE- und CFM-Triebwerksflotte soll bis 2020 von den heutigen 32000 Triebwerken auf mehr als 46000 Antriebe steigen. Um die dazu nötigen, hohen Fertigungszahlen zu gewährleisten, investiert GE bis 2017 insgesamt 3,5 Milliarden Dollar in neue Infrastruktur.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
GE Aviation und Qantas App soll beim Treibstoffsparen helfen

08.09.2017 - Qantas-Piloten und der US-Technologiekonzern GE Aviation haben gemeinsam die App "FlightPulse" entwickelt. Sie informiert Piloten über ihre individuelle Performance in Sachen Treibstoffverbrauch. … weiter

Benefiz-Album von easyJet Einschlafen mit dem Sound von Triebwerken

15.08.2017 - Mit "Jet Sounds" veröffentlicht die britische Niedrigpreis-Airline sowohl eine Single als auch ein ganzes Album nur mit Triebwerksgeräuschen. Das soll beim Einschlafen helfen. … weiter

United übernimmt die jüngste 777 Boeing liefert 1500. "Triple Seven"

18.07.2017 - US-Branchenriese United hat am Montag in Everett die 1500. Boeing 777 übernommen. 1994 war United auch der erste Abnehmer einer "Triple Seven" ("Dreimal Sieben"), die für Boeing zum jahrzehntelangen … weiter

EASA und FAA ETOPS-Zertifizierung für A320neo-Antriebe

21.06.2017 - Die beiden Triebwerksoptionen für den Airbus A320neo, das PW1100G-JM von Pratt & Whitney und das Leap-1A von CFM International, haben die ETOPS-180-Zulassung erhalten. … weiter

Rolls-Royce, P&WC & Co. Triebwerke für Business Jets: Kleine Kraftpakete

18.06.2017 - Vor allem in der Top-Klasse der Geschäftsreiseflugzeuge dominierten jahrelang Turbofan-Triebwerke von Rolls-Royce. Mit neuen Technologien erobern nun auch andere Hersteller den lukrativen Markt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende