20.11.2014
FLUG REVUE

Erprobung bei Pratt & WhitneyGetriebefans erreichen 12000 Teststunden

Die Triebwerke der PurePower-Familie von Pratt & Whitney haben mittlerweile mehr als 12000 Teststunden absolviert. Im kommenden Jahr sollen drei Getriebefans ihre Zulassung erhalten.

Pratt Whitney PW1100G an Boeing 747SP am Boden

Das PW1100G wird an einer Boeing 747SP erprobt. Foto: © Pratt & Whitney  

 

Die PurePower-Antriebe haben mehr als 23500 Testzyklen und 1700 Flugstunden absolviert. Mit dem PW1100G-JM am Airbus A320neo und dem PW1524G an der Bombardier CSeries fliegen bereits zwei Triebwerke an ihren jeweiligen Anwendungen. Im kommenden Jahr plant Pratt & Whitney darüber hinaus fünf Flugtestkampagnen an den in Mirabel stationierten Boeing 747SP und die Zulassung von drei Getriebefan-Modellen. Laut dem Hersteller liegen bereits Bestellungen für mehr als 6000 Triebwerke vor. Die Familie besteht aus den folgenden Antrieben:

PW814GA für Gulfstream G500 und G600 (ohne Getriebe)
PW1100G-JM für Airbus A320neo
PW1217G für Mitsubishi Regional Jet
PW1400G für Irkut MC-21
PW1524G für Bombardier CSeries
PW1700G für Embraer E175-E2
PW1900G für Embraer E190-E2 und E195-E2

Auch der Konkurrent von CFM International macht Fortschritte. Am 6. Oktober begann die Flugerprobung des LEAP-1C für die Comac C919 an der Boeing 747 von GE. Bis dato wurden mehr als 75 Flugstunden erreicht. Die Zulassung des LEAP-1A und LEA-1C sowie die Flugtests an Airbus A320neo beziehungsweise C919 sind für kommendes Jahr geplant.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
A320neo-Triebwerk PW1100G-JM MTU weiht Serienmontage ein

21.10.2016 - Das deutsche Triebwerksunternehmen hat eine von weltweit drei Endmontagelinien des A320neo-Triebwerks PW1100G-JM am Hauptstandort in München aufgebaut. Am Donnerstag wurde die neue Produktionsstätte … weiter

Exklusiv So will MTU den Getriebefan noch besser machen

14.10.2016 - Im Rahmen von Clean Sky verantwortet MTU Aero Engines einen von fünf Triebwerksdemonstratoren. Der Münchener Triebwerkshersteller gewährt www.flugrevue.de exklusive Einblicke in die erprobten … weiter

MTU Aero Engines Neues Verfahren zur Herstellung von Nickel-Blisks

04.10.2016 - Für den Getriebfan von Pratt & Whitney ist bei MTU in München die Serienfertigung von Hochdruckverdichter-Blisks nach einem neuen Verfahren angelaufen. … weiter

Pratt & Whitney Nur 150 statt 200 Getriebefans dieses Jahr

21.09.2016 - Der US-amerikanische Triebwerkshersteller kämpft beim Hochlauf der PW1000G-Serie mit Problemen. Auch im nächsten Jahr werden vermutlich weniger Motoren ausgeliefert wie geplant. … weiter

Lufthansa Technik und MTU Joint Venture zur Getriebefan-Instandhaltung?

20.09.2016 - Lufthansa Technik und MTU denken über ein Gemeinschaftsunternehmen zur Instandhaltung der PW1000G-Serie nach. Erste Entscheidungen werden zum Jahresende erwartet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App