16.09.2014
FLUG REVUE

Getriebefan für die neuen E-Jets von EmbraerGKN Aerospace beteiligt sich am PW1900G

GKN Aerospace hat eine Partnerschaft mit Pratt & Whitney geschlossen und wird unter anderem Gehäuse- und Wellenteile für das PW1900G liefern. Der Getriebefan kommt an der E190-E2 und E195-E2 von Embraer zum Einsatz.

PW1524G fertig montiert

Das PW1900G wird in weiten Teilen baugleich mit dem PW1500G sein. Foto und Copyright: Pratt & Whitney  

 

Im Rahmen des Vertrages mit Pratt & Whitney übernimmt GKN Aerospace einen Programmanteil von sieben Prozent am PW1900G. Der Getriebefan kommt an den beiden größeren Mitgliedern der E2-Serie der E-Jets von Embraer zum Einsatz, der E190-E2 und der E195-E2. Den möglichen Wert der Beteiligung beziffert GKN auf bis zu 2,5 Milliarden Dollar über die gesamte Dauer des Programms. Das Unternehmen ist auch Partner bei den anderen GTF-Antrieben mit ähnlichen Komponenten. Beim PW1900G entwickelt und produziert GKN das Turbinenendgehäuse und das mittlere Verdichtergehäuse. Außerdem liefert man Teile der Niederdruckwelle und Befestigungsringe des Bläsergehäuses. Die Komponenten werden in Schweden, Norwegen und den USA gebaut und sollen ab 2015 ausgeliefert werden. Auch für das PW1700G der E175-E2 will GKN diese Teile produzieren. Das Triebwerk basiert auf dem PW1200G des Mitsubishi Regional Jet.



Weitere interessante Inhalte
Jahresbilanz 2016 Embraer liefert insgesamt 225 Flugzeuge aus

16.01.2017 - Im vergangenen Jahr hat der brasilianische Flugzeughersteller 108 Verkehrsflugzeuge und 117 Business-Jets an Kunden übergeben. Das sei das höchste Auslieferungsvolumen seit sechs Jahren. … weiter

US-Niedriegpreisairline Jet Blue Kostenloses und schnelles Internet in jedem Flugzeug

13.01.2017 - Die amerikanische Fluggesellschaft JetBlue hat ihre komplette Flotte mit Internettechnologie ausgestattet. Für die Passagiere ist der Zugang kostenlos. … weiter

Getriebefan 2.0 Nachhaltige Triebwerke: MTU macht PW1000G-Familie effizienter

05.01.2017 - Noch sparsamer, leiser und emissionsärmer: Der Münchener Triebwerksbauer MTU Aero Engines hat neue Technologien für die PW1000G-Familie erprobt. … weiter

Airbus-Zweistrahler Lufthansa erwartet 2017 zehn A320neo

02.01.2017 - Kurz vor Jahresende hat Lufthansa ihren fünften Airbus A320neo übernommen. Das Flugzeug soll am Montag zu seiner Heimatbasis Frankfurt überführt werden. … weiter

E190-E2 Embraer liegt mit Testprogramm im Zeitplan

19.12.2016 - Der modernisierte brasilianische Regionaljet macht nach Angaben von Embraer sowohl am Boden als auch in der Luft Fortschritte. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App