09.06.2014
Erschienen in: 10/ 2012 FLUG REVUE

Forschen für grünere TriebwerkeHigh-Tech aus Deutschland: Das E3E-Programm

Um das von Deutschland geförderte E3E-Programm beneiden viele Unternehmen und Institutionen die deutschen Programmpartner. Die Forschungsergebnisse kommen aktuellen und zukünftigen Triebwerksprogrammen zu Gute. Im Jahr 2012 konnte Rolls-Royce eine wichtige Testreihe von Technologie abschließen, die heute im Advance-Konzept zum Einsatz kommt. Die FLUG REVUE berichtete im Oktober 2012.

rolls-royce-deutschland-e3e-kerntriebwerk

Das im Rahmen des E3E-Forschungsprogramms erprobte Kerntriebwerk von Rolls-Royce Deutschland. Foto und Copyright: Rolls-Royce Deutschland  

 

IN DIESEM ARTIKEL

Nach rund vier Jahren hat Rolls-Royce Deutschland die vorerst letzte Testreihe des E3E-Programms (E3E für Efficiency, Environment, Economy/Effizienz, Umwelt, Wirtschaftlichkeit) als Teil des deutschen Luftfahrtforschungsprogramms beendet. Das Kerntriebwerk „Core 3/2d“ lief bis Juni insgesamt 40 Stunden auf dem Höhenprüfstand in Stuttgart und diente der Erprobung des Magerverbrennungssystems bei rauen Wetterbedingungen. Eine Wassereinspritzung simulierte Verhältnisse wie während eines tropischen Hagelsturms. Dabei musste der Antrieb ohne Probleme wieder starten kön-nen, was gelang. „Die innovative Brennkammer übertraf alle Erwartungen bezüglich Stickoxidreduzierung und stabilem Betriebsverhalten unter schwierigen Bedingungen“, sagt Dr. Karsten Mühlenfeld, Director Corporate and Engineering, Rolls-Royce Deutschland. Die Emissionen lagen um bis zu 60 Prozent unter den aktuellen CAEP6-Grenzwerten.


WEITER ZU SEITE 2: Forschen für grünere Triebwerke

1 | 2 |     
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Business-Jet-Triebwerk von Rolls-Royce BR710 sammelt 10 Millionen Flugstunden

24.05.2017 - Das Rolls-Royce-Triebwerk BR710 war in den 22 Jahren seit seinem Erstflug mehr als 10 Millionen Stunden in Betrieb. … weiter

Hilfsgetriebe für Rolls-Royce-Triebwerke Aero Gearbox International eröffnet Werk in Polen

13.04.2017 - Das Joint Venture von Rolls-Royce und Safran Transmission Systems hat den Betrieb am neuen Standort in Ropczyce im Südosten Polens aufgenommen. Dort sollen alle Hilfsgetriebe für künftige … weiter

Längster Airbus-Zweistrahler kreist über Moron A350-1000 schließt Lärmtests ab

07.04.2017 - Das A350-1000 Testflugzeug MSN065 hat am 5. April eine Lärmtestkampagne im spanischen Moron abgeschlossen. Seit Ende März war der neue Zweistrahler dort mit Spezialtechnik "belauscht" worden. … weiter

A380-Triebwerk 500. GP7200 im Einsatz

01.03.2017 - Mit der der jüngsten Auslieferung an Emirates hat das Triebwerkskonsortium Engine Alliance einen Meilenstein erreicht: Insgesamt 125 Airbus A380 fliegen nun mit GP7200-Triebwerken. … weiter

Britischer Triebwerkshersteller Rolls-Royce fährt Milliardenverlust ein

15.02.2017 - Der Verfall des britischen Pfund nach dem Brexit-Votum und ein Korruptionsskandal belasten die Bilanz des britischen Triebwerksherstellers. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App