03.02.2015
FLUG REVUE

Cyclean-System jetzt auch für GP7200 und GEnx-1BLufthansa Technik führt 40000. Triebwerkswäsche durch

Triebwerkswäschen befreien das Innere der Antriebe von Schmutz sowie anderen Rückständen und helfen so, den Treibstoffverbrauch zu reduzieren. Lufthansa Technik hat nun den 40000. Einsatz des Cyclean-Systems durchgeführt.

cyclean engine wash fan (jpg)

Das Cyclean-System von Lufthansa Technik spritzt Wasser ins Triebwerk und reinigt es so von Rückständen. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Die 40000. Wäsche mit Cyclean erfolgte an der Service-Station im japanischen Osaka. Mehr als 40 Airlines nutzen mittlerweile das System, das mit Hochdruck Wasser ins Triebwerk sprüht und so Schmutz und andere Rückstände befreit. Auf diese Weise bleibt das Leistungsvermögen des Antriebs länger auf hohem Niveau und damit auch der Treibstoffverbrauch niedrig. Laut Lufthansa Technik kann eine solche Wäsche innerhalb einer Stunde direkt am Flugsteig durchgeführt werden. Dank neuer Adapter, die auf die Bläsernabe gesetzt werden, können nun auch die Muster Engine Alliance GP7200 des Airbus A380 und das GE Aviation GEnx-1B der Boeing 787 sowie das Honeywell LF507 des Avro RJ betreut werden. 



Weitere interessante Inhalte
Entwicklung von Airbus und Lufthansa Technik Haifischhaut für geringeren Strömungswiderstand

09.06.2017 - Airbus und Lufthansa Technik haben im TechCenter des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) in Hamburg ein System entwickelt, das Tragflächen mit einer Haifischhaut-Struktur beschichtet. … weiter

Emissionstests von Lufthansa Weniger Feinstaub durch Biokerosin

08.06.2017 - Lufthansa hat in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen noch nicht zugelassenen vollsynthetischen Biotreibstoff untersucht und dabei … weiter

Lufthansa Technik Neuer Standort in Dubai South eingeweiht

18.05.2017 - Der neue Standort von Lufthansa Technik Middle East (LTME) im Aviation District in Dubai South ist nun voll in Betrieb. … weiter

Lufthansa Technik Shenzen Technologiezentrum in China feiert Jubiläum

27.04.2017 - Ursprünglich gegründet für die Schubumkehr-Instandhaltung, heute Technologiezentrum der Lufthansa-Technik-Gruppe in Asien: Das Unternehmen am Baoan Airport Shenzhen feiert sein 15-jähriges Bestehen. … weiter

Lufthansa Technik Offene Plattform für digitale Instandhaltung

26.04.2017 - Lufthansa Technik hat die Big-Data-Plattform AVIATAR entwickelt, auf der digitale Dienstleistungen zur Instandhaltung, Reparatur und Überholung angeboten werden sollen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App