16.06.2015
FLUG REVUE

Instandsetzung von GEnx2B und GE9XLufthansa Technik und GE Aviation gründen Joint-Venture

Lufthansa Technik und GE Aviation haben die Gründung eines neuen Gemeinschaftsunternehmens beschlossen, das die Triebwerke GEnx-2B und GE9X instandsetzen soll. Die Antriebe kommen an Boeing 747-8 und 777X zum Einsatz.

ge-aviation-ge9x-schnittzeichnung-offen

Das GE Aviation GE9X der Lufthansa-777X soll von einem neuen Gemeinschaftsunternehmen instandgesetzt werden. Foto und Copyright: GE Aviation  

 

Eine entsprechende Absichtserklärung haben David Joyce, GE Aviation Präsident und Chief Executive Officer, Lufthansa-CEO Carsten Spohr, Kevin McAllister, GE Aviation Services Präsident und CEO und Lufthansa-Technik-Chef Dr. Johannes Bussmann auf der Paris Air Show unterzeichnet. Das Gemeinschaftsunternehmen soll 2018 den Betrieb aufnehmen.  Lufthansa Technik führt bereits erste Arbeiten an dem GEnx-2B der Boeing 747-8. Die ersten, “quick turns” genannten Checks sollen im Juni abgeschlossen werden. Lufthansa ist der größte Betreiber des neuen Jumbos und ist zugleich Erstkunde für die Boeing 777-9X. Die ersten von 34 Flugzeugen sollen ab 2020 geliefert werden. Vom GEnx-2B befinden sich derzeit mehr als 400 Exemplare in Dienst, die bis dato 1,7 Millionen Flugstunden und 300000 Flugzyklen absolviert haben.



Weitere interessante Inhalte
Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

Arbeiten in der Luftfahrt Traineeprogramm der Lufthansa Technik

25.04.2017 - Bei Lufthansa Technik beginnt die Bewerbungsphase für das „StartTechnik“-Traineeprogramm. Das Angebot richtet sich an Studienabsolventen aus den Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften. … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Pilotenbriefing Lufthansa ersetzt Papier im Cockpit

20.04.2017 - Auf Lufthansa- und CityLine-Flügen soll der „electronic Flight Folder“ zukünftig das Papierbriefing ersetzen. Bereits seit Anfang April hat die Fluggesellschaft die Applikation im Einsatz, ab 1. Mai … weiter

Lufthansa Junkers Ju 52 ist runderneuert Rollout der reparierten D-AQUI

06.04.2017 - Am Donnerstag, ihrem 81. Geburtstag, ist die historische Junkers Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung nach eineinhalbjähriger, erfolgreicher Reparatur wieder feierlich aus der Halle gerollt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App