08.05.2014
FLUG REVUE

Cyclean-Einsatz bei US-AirlineLufthansa wäscht Hawaiian-Triebwerke

Die Lufthansa Technik AG hat die Triebwerkswäsche für Hawaiian Airlines an den amerikanischen Flughäfen Los Angeles (LAX) und San Francisco (SFO) übernommen.

lufthansa-technik-triebwerkswäsche

Die Triebwerkswäsche von Lufthansa Technik hilft, den Treibstoffverbrauch niedrig zu halten. Foto und Copyright: Lufthansa Technik/Schläger  

 

Im Rahmen des vor kurzem unterzeichneten Vertrages reinigt Lufthansa Technik die Rolls-Royce-Trent-700-Triebwerke der Airbus-A330-Flotte von Hawaiian Airlines jetzt regelmäßig mit ihrem Cyclean Engine Wash. Bei der Triebwerkswäsche werden speziell die Bläser- und Verdichterschaufeln von Verunreinigungen wie Sand, Schmutz, Staub und Pollen befreit. Die gereinigten Triebwerke verbrauchen daher bei gleicher Leistung weniger Kerosin und arbeiten thermisch effizienter. "Im Vordergrund stehen für uns und unsere Kunden die Leistungsfähigkeit der Triebwerke, der Umweltschutz aufgrund eines geringeren CO2-Ausstoßes und Kosteneinsparungen durch die längeren Einsatzzeiten der Triebwerke", sagt Oliver Winter, Manager Engine Life Cycle Services bei Lufthansa Technik. "Höhere Zuverlässigkeit und verbesserte Abgastemperaturwerte, weniger Verbrauch und die kurzen Durchlaufzeiten für die Wäschen sind die wesentlichen Erfolgsfaktoren für den Cyclean® Engine Wash." Weltweit nutzen mehr als 30 Airline-Kunden die Triebwerkswäsche von Lufthansa Technik. Das System eignet sich für alle aktuellen Triebwerksmuster der großen Hersteller CFM International, GE Aviation, International Aero Engines, Pratt & Whitney und Rolls-Royce. Zurzeit betreibt Lufthansa Technik mehr als 30 Waschstationen in Nord- und Südamerika, Europa, dem Nahen Osten und Asien. Bisher wurden mehr als 9000 Triebwerkswäschen durchgeführt.



Weitere interessante Inhalte
Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Größte deutsche Airline sucht Bewerber Lufthansa will 3000 neue Mitarbeiter einstellen

04.01.2017 - Der Lufthansa-Konzern will im Jahr 2017 mehr als 3000 neue Mitarbeiter einstellen. Der Großteil der Stellen ist für neue Flugbegleiter in den Airlines des Konzerns vorgesehen. … weiter

Neuer Geschäftsführer bei Lufthansa Technik Logistik Services Andreas Tielmann löst Christian Langer ab

04.01.2017 - Zum 1. Januar wurde der Wirtschaftsingenieur Andreas Tielmann neuer Geschäftsführer der Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS). … weiter

Vertragliche Übergabe in Toulouse Lufthansa übernimmt ihre erste A350

19.12.2016 - Die Deutsche Lufthansa hat am Montag in Toulouse ihren ersten Airbus A350 übernommen. Der neue Großraumzweistrahler wird am Mittwoch nach Deutschland gebracht. … weiter

Lufthansa Technik Flugzeugüberholung in Hamburg wird eingestellt

13.12.2016 - Lufthansa Technik stellt 2017 die Überholung von Verkehrsflugzeugen in Hamburg ein. Rund 300 Arbeitsplätze sind betroffen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App