07.09.2016
FLUG REVUE

Antrieb des Airbus A320MTU hält V2500-Triebwerke für LATAM instand

Die südamerikanische LATAM Airlines Group hat ihren Instandhaltungsvertrag für die Triebwerke vom Typ V2500 mit MTU Maintenance um fünf Jahre verlängert.

international-aero-engines-iae-v2500-instandsetzung-mtu

Das V2500 von IAE ist eines der wichtigsten Triebwerke im Portfolio der MTU Maintenance. Foto und Copyright: MTU Aero Engines  

 

MTU Maintenance betreut die V2500-A5-Triebwerke von LATAM nun bis 2024. Das gab MTU am Dienstag bekannt. Seit 1999 ist MTU Maintenance zuständig für die Instandhaltung der V2500 der brasilianischen TAM Linhas Aéreas, die mittlerweile zu LATAM gehört. Bis heute seien rund 400 Shopvisits durchgeführt worden.

Die Vertragsverlängerung schließe nun alle V2500-Antriebe der LATAM Airlines Group ein, zu der auch die chilenische LAN Airlines gehört. LATAM betreibt 126 Airbus A320 und A319, die von IAE V2500 angetrieben werden.

MTU Aero Engines besitzt einen Anteil von 16 Prozent am Hersteller-Konsortium International Aero Engines (IAE) und ist für die Entwicklung und Fertigung verschiedener Bauteile der Niederdruckturbine des Antriebs für die A320-Familie verantwortlich.

MTU Maintenance hat sämtliche V2500-Prototypen seit 1989 im Portfolio. Die Instandsetzung des V2500 erfolgt an den Standorten Hannover und Zhuhai in China. Das Triebwerk wird wohl auch in den kommenden Jahren ein wichtiger Umsatzbringer bleiben. Im vergangenen Jahr belief sich der Marktanteil von MTU Maintenance beim V2500 auf 37 Prozent.



Weitere interessante Inhalte
Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter

Endmontagewerk Tianjin Airbus baut A320neo auch in China

03.02.2017 - Ab diesem Sommer baut Airbus die neue A320neo auch in China. Bisher hatte die chinesische Endmontagelinie des europäischen Herstellers in Tianjin lediglich die A320 als "ceo" mit herkömmlichen … weiter

38 zusätzliche Flugzeuge für den LH-Konzern Airberlin-Leasing: Kartellamt gibt grünes Licht

30.01.2017 - Die Deutsche Lufthansa darf 38 Flugzeuge bei airberlin leasen. Am Montag gab das Bundeskartellamt grünes Licht für den Mietvertrag. … weiter

Airbus-Auslieferungen Hamburg schlägt Toulouse

30.01.2017 - Der Airbus-Standort Hamburg hat 2016 erstmals mehr Flugzeuge ausgeliefert als das größte Airbus-Werk in Toulouse. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App