30.10.2014
FLUG REVUE

Jubiläum in der InstandsetzungMTU Maintenance betreut V2500 seit 25 Jahren

Das erste V2500-Triebwerk von International Aero Engines ging 1989 in Dienst. Im gleichen Jahr nahm die MTU Maintenance in Hannover den Antrieb in ihr Portfolio auf.

international-aero-engines-iae-v2500-instandsetzung-mtu

Das V2500 von IAE ist eines der wichtigsten Triebwerke im Portfolio der MTU Maintenance. Foto und Copyright: MTU Aero Engines  

 

Seit 1989 hat die MTU Maintenance mehr als 3700 V2500-Triebwerke für rund 50 Fluggesellschaften und Leasingunternehmen instandgesetzt. Mit mehr als 6000 ausgelieferten Antrieben bleibt das an der A320-Familie von Airbus eingesetzte V2500 ein Erfolg. MTU Aero Engines besitzt einen Anteil von 16 Prozent am IAE-Konsortium und ist für die Entwicklung und Fertigung verschiedener Bauteile der Niederdruckturbine verantwortlich. “Für die MTU ist das V2500 nach wie vor das wichtigste zivile Triebwerksprogramm“, sagte Dr. Stefan Weingartner, MTU-Vorstand Zivile Instandhaltung. „Bis heute wurden mehr als 6000 V2500-Triebwerke an über 200 Kunden auf der ganzen Welt ausgeliefert. Dieser höchst erfolgreiche Antrieb hat sich auch für unser Instandhaltungs- und Ersatzteilgeschäft zu einem bedeutenden Umsatzträger entwickelt. Wir sind sehr stolz auf diesen Erfolg und freuen uns auf die Fortsetzung unserer langjährigen und guten Zusammenarbeit mit IAE.“ Die Instandsetzung des V2500 erfolgt bei der MTU an den Standorten Hannover und Zhuhai in China. Für die nächsten Jahre dürfte das Triebwerk ein wichtiger Umsatzträger bleiben: „Auch wenn das PW1100G nächstes Jahr im A320neo den Liniendienst aufnehmen wird, gehen wir davon aus, dass die Zahl der im Einsatz befindlichen V2500-Triebwerke bis 2020 auf 6000 ansteigen wird“, meint Dr. Weingartner.



Weitere interessante Inhalte
Behörde zieht Konsequenzen nach Beinahe-Landung auf Rollweg FAA untersagt nächtliche Sichtfluglandungen in San Francisco

18.08.2017 - Ein nächtlicher Zwischenfall auf dem Flughafen von San Francisco vom Juli führt zu verschärften Regeln bei Nacht: Künftig sind dort Landeanflüge bei Nacht unter bestimmten Bedingungen nur mit … weiter

Airbus-Produktion in den USA Erste amerikanische A320 absolviert Erstflug

17.08.2017 - Die erste A320, die in den Produktionshallen in Alabama gefertigt wurde, hat ihren Jungfernflug erfolgreich abgeschlossen. … weiter

Benefiz-Album von easyJet Einschlafen mit dem Sound von Triebwerken

15.08.2017 - Mit "Jet Sounds" veröffentlicht die britische Niedrigpreis-Airline sowohl eine Single als auch ein ganzes Album nur mit Triebwerksgeräuschen. Das soll beim Einschlafen helfen. … weiter

Kombination der Interkont-Standorte Eurowings verbindet Köln/ Bonn und München

08.08.2017 - Vier Mal täglich verkehrt die Lufthansa-Tochter ab dem 25. März 2018 zwischen den beiden deutschen Städten. Fluggäste haben so mehr Kombinationsmöglichkeiten im Langstreckenangebot der Airline. … weiter

Germania-Tochter Bulgarian Eagle erhält AOC

03.08.2017 - Am Mittwoch erhielt die Leasinggesellschaft ihre notwendige Zulassung der bulgarischen Luftfahrtbehörde. Eine in London-Gatwick stationierte Airbus A319 der Airline mit 150 Sitzplätzen kommt vorerst … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot