30.10.2014
FLUG REVUE

Jubiläum in der InstandsetzungMTU Maintenance betreut V2500 seit 25 Jahren

Das erste V2500-Triebwerk von International Aero Engines ging 1989 in Dienst. Im gleichen Jahr nahm die MTU Maintenance in Hannover den Antrieb in ihr Portfolio auf.

international-aero-engines-iae-v2500-instandsetzung-mtu

Das V2500 von IAE ist eines der wichtigsten Triebwerke im Portfolio der MTU Maintenance. Foto und Copyright: MTU Aero Engines  

 

Seit 1989 hat die MTU Maintenance mehr als 3700 V2500-Triebwerke für rund 50 Fluggesellschaften und Leasingunternehmen instandgesetzt. Mit mehr als 6000 ausgelieferten Antrieben bleibt das an der A320-Familie von Airbus eingesetzte V2500 ein Erfolg. MTU Aero Engines besitzt einen Anteil von 16 Prozent am IAE-Konsortium und ist für die Entwicklung und Fertigung verschiedener Bauteile der Niederdruckturbine verantwortlich. “Für die MTU ist das V2500 nach wie vor das wichtigste zivile Triebwerksprogramm“, sagte Dr. Stefan Weingartner, MTU-Vorstand Zivile Instandhaltung. „Bis heute wurden mehr als 6000 V2500-Triebwerke an über 200 Kunden auf der ganzen Welt ausgeliefert. Dieser höchst erfolgreiche Antrieb hat sich auch für unser Instandhaltungs- und Ersatzteilgeschäft zu einem bedeutenden Umsatzträger entwickelt. Wir sind sehr stolz auf diesen Erfolg und freuen uns auf die Fortsetzung unserer langjährigen und guten Zusammenarbeit mit IAE.“ Die Instandsetzung des V2500 erfolgt bei der MTU an den Standorten Hannover und Zhuhai in China. Für die nächsten Jahre dürfte das Triebwerk ein wichtiger Umsatzträger bleiben: „Auch wenn das PW1100G nächstes Jahr im A320neo den Liniendienst aufnehmen wird, gehen wir davon aus, dass die Zahl der im Einsatz befindlichen V2500-Triebwerke bis 2020 auf 6000 ansteigen wird“, meint Dr. Weingartner.



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrt-Hochtechnologie aus Brandenburg Rolls-Royce baut 7000. Triebwerk in Dahlewitz

06.12.2016 - Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat in Dahlewitz bereits das 7000. Triebwerk produziert. Es wird an Gulfstream geliefert, um einen G550-Businessjet der Amerikaner anzutreiben. … weiter

Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Erste Auslieferung angeblich binnen weniger Tage Iran Air vor ersten Airbus-Übernahmen?

17.11.2016 - Iran Air soll, laut Brancheninformationen, vor den ersten Flugzeugübernahmen bei Airbus stehen. Für eine besonders kurzfristige Lieferung will die iranische Fluggesellschaft demnach fabrikneue, … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App