21.11.2013
FLUG REVUE

Cyclean® Engine Wash von LHTNeue Triebwerkswaschstation in Dubai

Anlässlich der diesjährigen Dubai Airshow hat die Lufthansa Technik AG die Eröffnung der ersten Station für hocheffiziente Triebwerkswäschen am Standort Dubai für Anfang 2014 bekannt gegeben. Die bereits weltweit von über 30 Airline-Kunden genutzte Triebwerkswäsche kann nun auch erstmalig direkt am Dubai International Airport genutzt werden.

Die neue Waschstation dient vornehmlich internationalen Kunden, die das Drehkreuz Dubai anfliegen. Damit trägt Lufthansa Technik dem rasanten Wachstum der Luftfahrtbranche im Nahen Osten und den stetig steigenden Flugbewegungen in dieser Region Rechnung. Für die Nutzung der Wäschen gibt es bereits viele konkrete Anfragen interessierter Airlines wie Low Cost-, Regional- und Frachtfluggesellschaften.

Bei der Triebwerkswäsche werden die Antriebsaggregate, insbesondere deren Fan- und Verdichterschaufeln, von Verunreinigungen wie Sand, Schmutz, Staub und Pollen befreit. Danach arbeiten die gereinigten Triebwerke im Betrieb thermisch effizienter und verbrauchen bei gleicher Leistung bis zu einem Prozent weniger Kerosin. Das spart Kosten und entlastet die Umwelt.

Lufthansa Technik bietet Cyclean® für alle aktuellen Triebwerksmuster der großen Hersteller General Electric, Pratt & Whitney, Rolls-Royce, CFMI und IAE an. Aufgrund der hohen Nachfrage wächst die Zahl der Wasch-Stationen stetig. Zurzeit werden mehr als 30 Stationen in Nord- und Südamerika, Europa und Asien betrieben. Mit mehr als 9.000 durchgeführten Wäschen ist das Verfahren die einzige am Markt etablierte Triebwerkswäsche, die innerhalb einer Stunde direkt am Gate durchgeführt werden kann. Dank enormer Zeitersparnis, hohen Treibstoff- und Emissions-Einsparungen sowie der Verringerung der Wartungskosten für Triebwerke ist sie für viele Airline-Kunden mittlerweile unverzichtbar.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Größte deutsche Airline sucht Bewerber Lufthansa will 3000 neue Mitarbeiter einstellen

04.01.2017 - Der Lufthansa-Konzern will im Jahr 2017 mehr als 3000 neue Mitarbeiter einstellen. Der Großteil der Stellen ist für neue Flugbegleiter in den Airlines des Konzerns vorgesehen. … weiter

Neuer Geschäftsführer bei Lufthansa Technik Logistik Services Andreas Tielmann löst Christian Langer ab

04.01.2017 - Zum 1. Januar wurde der Wirtschaftsingenieur Andreas Tielmann neuer Geschäftsführer der Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS). … weiter

Vertragliche Übergabe in Toulouse Lufthansa übernimmt ihre erste A350

19.12.2016 - Die Deutsche Lufthansa hat am Montag in Toulouse ihren ersten Airbus A350 übernommen. Der neue Großraumzweistrahler wird am Mittwoch nach Deutschland gebracht. … weiter

Lufthansa Technik Flugzeugüberholung in Hamburg wird eingestellt

13.12.2016 - Lufthansa Technik stellt 2017 die Überholung von Verkehrsflugzeugen in Hamburg ein. Rund 300 Arbeitsplätze sind betroffen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App