04.11.2015
FLUG REVUE

Triebwerk der neuen E-Jets von EmbraerPratt & Whitney beginnt PW1900G-Flugversuche

Der PW1900G-Getriebefan hat seinen Erstflug an einer Boeing 747 SP von Pratt & Whitney erfolgreich absolviert. Das Triebwerk kommt an der Embraer E190-E2 und E195-E2 zum Einsatz.

boeing-747-sp-pw1900g-testbed-erstflug

Eine der beiden Boeing 747 SP von Pratt & Whitney fliegt mit dem PW1900G. Foto und Copyright: Pratt & Whitney  

 

Die Flugerprobung des Triebwerks der Embraer E190-E2 und E195-E2 findet von Mirabel in Kanada aus statt. Zum Einsatz kommt eine der beiden Boeing 747 SP, die Pratt & Whitney als fliegende Prüfstände nutzt. Das PW1900G ist das vierte Mitglied der Getriebefan-Familie im Flugtests und baut auf dem PW1500G der Bombardier CSeries auf. Die Bodenläufe hatten im Juli in East Hartford begonnen. Bis dato hat die PurePower-Familie mehr als 23000 Stunden und 40000 Zyklen absolviert.



Weitere interessante Inhalte
PW1000G für A320neo und CSeries Pratt & Whitney liefert zu wenige Getriebefans

27.01.2017 - Der US-Triebwerkshersteller Pratt & Whitney hat 2016 das bereits gesenkte Auslieferungsziel von 150 Getriebefans verfehlt. Nur 138 der neuen Triebwerke für Airbus A320neo und Bombardier CSeries wurden … weiter

Jahresbilanz 2016 Embraer liefert insgesamt 225 Flugzeuge aus

16.01.2017 - Im vergangenen Jahr hat der brasilianische Flugzeughersteller 108 Verkehrsflugzeuge und 117 Business-Jets an Kunden übergeben. Das sei das höchste Auslieferungsvolumen seit sechs Jahren. … weiter

US-Niedriegpreisairline Jet Blue Kostenloses und schnelles Internet in jedem Flugzeug

13.01.2017 - Die amerikanische Fluggesellschaft JetBlue hat ihre komplette Flotte mit Internettechnologie ausgestattet. Für die Passagiere ist der Zugang kostenlos. … weiter

Getriebefan 2.0 Nachhaltige Triebwerke: MTU macht PW1000G-Familie effizienter

05.01.2017 - Noch sparsamer, leiser und emissionsärmer: Der Münchener Triebwerksbauer MTU Aero Engines hat neue Technologien für die PW1000G-Familie erprobt. … weiter

Airbus-Zweistrahler Lufthansa erwartet 2017 zehn A320neo

02.01.2017 - Kurz vor Jahresende hat Lufthansa ihren fünften Airbus A320neo übernommen. Das Flugzeug soll am Montag zu seiner Heimatbasis Frankfurt überführt werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App