16.02.2016
FLUG REVUE

Fertigung von Getriebefan-KomponentenPratt & Whitney eröffnet Produktionsanlage in Singapur

Der US-amerikanische Triebwerkshersteller Pratt & Whitney hat sein erstes Werk in Singapur eröffnet. Dort werden künftig Teile für die neue Getriebefan-Familie gefertigt.

Pratt & Whitney eröffnet Fertigungsstandort in Singapur

Pratt & Whitney hat in Singapur eine neue Produktionsanlage eröffnet. Foto und Copyright: Pratt & Whitney  

 

Über die Tochtergesellschaft P&W NGPF Manufacturing Company Singapore hat der Triebwerkshersteller Pratt & Whitney seine erste Produktionsanlage in Singapur eröffnet. Das teilte Pratt & Whitney am Montag mit.

In dem rund 16.000 Quadratmeter großen Werk am Seletar Aerospace Park werden Fan-Schaufeln und weitere Schlüsselkomponenten für die neue PurePower-Getriebefan-Familie hergestellt. Nach Angaben von Pratt & Whitney ist der Produktionsstandort in Singapur der zweite, der Schaufeln aus Hybrid-Metall herstellen kann. Diese Schaufeln sind aus sehr leichten Materialien, die nach Angaben von Pratt & Whitney im Vergleich zu Verbundwerkstoffen eine verbesserte aerodynamische Effizienz aufweisen.

Die neue Produktionsanlage entstand neben der im Jahr 2014 eröffneten Pratt & Whitney Component Solutions, wo Komponenten-Reparaturen durchgeführt werden. In beide Anlagen hat Pratt & Whitney nach eigenen Angaben insgesamt 110 Millionen US-Dollar investiert.

Der Getriebefan von Pratt & Whitney kommt unter anderem bei der Bombardier CSeries-Familie zum Einsatz und ist als Option für die die A320neo-Familie von Airbus erhältlich.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Hitzetest in der Wüste von Abu Dhabi Airbus testet A320neo mit verbesserten Triebwerken in Al Ain

15.06.2016 - Der dritte Airbus A320neo für Lufthansa ist, noch im Besitz von Airbus, zu Hitzetests nach Abu Dhabi gereist. Dort muss das mit den jüngst verbesserten Getriebefans ausgestattete Flugzeug sich unter … weiter

Wegen Triebwerksproblemen Qatar Airways storniert Bestellung der ersten A320neo

07.06.2016 - Das Verhältnis zwischen der Golfairline und Airbus spitzt sich weiter zu: Qatar Airways hat wegen Verzögerungen aufgrund von Triebwerksproblemen offenbar die Übernahme der ersten bestellten A320neo … weiter

MTU auf der ILA Ein Problem behoben, das nächste steht im Fokus

02.06.2016 - Nachdem die Schwierigkeiten beim Getriebefan für den Airbus A320neo nun offenbar Geschichte sind, könnte es mit der Lösung der Triebwerksprobleme des Militärtransporters A400M noch eine Weile dauern. … weiter

Antrieb der Bombardier CSeries EASA-Zulassung für PW1500G

20.05.2016 - Pratt & Whitneys Getriebefan für die Bombardier CSeries hat einen guten Monat vor der ersten Auslieferung an Swiss die Zertifizierung der europäischen Luftsicherheitsbehörde EASA erhalten. … weiter

MTU Aero Engines Verzögerungen bei Getriebefan trüben Quartalszahlen

28.04.2016 - Während bei MTU die zivile Instandhaltung und das militärische Triebwerksgeschäft zulegten, war das zivile Geschäft im ersten Quartal rückläufig. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2016

FLUG REVUE
07/2016
13.06.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 60 Jahre Luftwaffe
- Vom Starfighter zum Eurofighter
- US-Airlines mit Rekordgewinn
- Drehkreuz Singapur-Changi
- F-22A Raptor in Europa
- Rekordflugzeug Perlan 2
- SpaceX will zum Mars

aerokurier iPad-App