06.06.2014
FLUG REVUE

Getriebefan für Mitsubishi Regional JetPratt & Whitney liefert erstes PW1217G für MRJ

Die Mitsubishi Aircraft Company hat im Endmontagewerk in Nagoya das erste Pratt & Whitney PW1217G in Empfang genommen. Der Getriebefan wird in Kürze am Prototyp des Mitsubishi Regional Jet (MRJ) montiert.

pratt-whitney-pw1217g-erstes-für-mrj-bei mitsubishi

Das erste Pratt & Whitney PW1217G für den Mitsubishi Regional Jet nach der Ankunft in Nagoya. Foto und Copyright: Mitsubishi Aircraft Corporation  

 

Das bei Pratt & Whitney Canada im Mirabel Aerospace Centre montierte PW1217G kam Anfang Juni 2014 im Endmontagewerk des Mitsubishi Regional Jet in Nagoya an. Der Getriebefan kommt am ersten MRJ90 zum Einsatz, der im kommenden Jahr zu seinem Jungfernflug starten soll. Die Endmontage des Prototyps macht derweil weiter Fortschritte. Die Tragfläche wurde im April 2014 geliefert. Mitsubishi musste die Indienststellung des MRJ mehrfach verschieben. Derzeit ist als Termin das zweite Quartal 2017 geplant.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Nach Flammabriss im Triebwerk Mitsubishi nimmt MRJ-Flugtests wieder auf

08.09.2017 - Nach einem Triebwerksproblem am 21. August musste die MRJ-Testflotte vorübergehend am Boden bleiben. Nun ist der Prototyp FTA-4 wieder in der Luft. … weiter

EASA und FAA ETOPS-Zertifizierung für A320neo-Antriebe

21.06.2017 - Die beiden Triebwerksoptionen für den Airbus A320neo, das PW1100G-JM von Pratt & Whitney und das Leap-1A von CFM International, haben die ETOPS-180-Zulassung erhalten. … weiter

Pratt & Whitney Getriebefans für E-Jet E2 und MRJ zugelassen

01.06.2017 - Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat die Getriebefan-Triebwerke PW1900G und PW1200G für die neuen Regionaljets von Embraer und Mitsubishi zertifiziert. … weiter

Getriebefan hat noch Kinderkrankheiten Spirit parkt neue A320neo

10.04.2017 - Die Niedrigpreisfluggesellschaft Spirit musste mehrere ihrer fabrikneuen A320neo nach Triebwerksproblemen aus dem Dienst nehmen. … weiter

airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF