14.01.2016
FLUG REVUE

Antrieb der C-17 Globemaster III der US Air ForcePratt & Whitney liefert im Januar letztes F117-Triebwerk

Nach 1313 Triebwerken für die Boeing C-17 Globemaster III ist Schluss: der amerikanische Triebwerkshersteller Pratt & Whitney liefert Ende des Monats das letzte F117 an die US Air Force.

Pratt & Whitney F117

Das letzte F117 wird Ende Januar an die US Air Force ausgeliefert. Foto und Copyright: Pratt & Whitney  

 

Beim US-amerikanischen Triebwerkshersteller Pratt & Whitney endet die Produktion des F117-Triebwerks. Seit der Indienststellung 1993 wurden 1313 F117 hergestellt. Das letzte Triebwerk für die Boeing C-17 Globemaster III der US Air Force wird Ende Januar ausgeliefert, teilte Pratt & Whitney mit.

Das F117 gehört zur PW2000-Familie kommerzieller Triebwerke, die an der Boeing 757 zum Einsatz kommen. Der Militärtransporter C-17 wird von vier F117 angetrieben, jedes der Triebwerke hat einen Schub von rund 180 Kilonewton. Seit 1993 sammelten F117/PW2040-Triebwerke nach Angaben von Pratt & Whitney mehr als 12 Millionen militärische und mehr als 50 Millionen zivile Flugstunden.

Bei weltweit neun C-17-Flotten kommt das F117 zum Einsatz. Neben der US Air Force sind das die Royal Australian Air Force, die British Royal Air Force, die Royal Canadian Air Force, die Qatar Emiri Air Force, die United Arab Emirates Air Force, die Indian Air Force, das NATO Airlift Management Programme, und die Kuwaiti Air Force.



Weitere interessante Inhalte
Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

09.11.2016 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

T-Time in St. Louis Neuentwicklung Boeing T-X

08.11.2016 - Boeing will mit einer Neuentwicklung die Konkurrenz im Trainerwettbewerb der US Air Force schlagen. Partner bei dem am 13. September vorgestellten Modell ist Saab. … weiter

Der Bestseller aus Fort Worth Top 10: Die größten F-16-Nutzer

07.11.2016 - Mehr als 4500 Exemplare der Lockheed Martin F-16 Fighting Falcon wurden gebaut. Kaum ein anderer westlicher Überschalljäger kann höhere Stückzahlen vorweisen. Wer hat die meisten von ihren Piloten … weiter

Transportabler Autopilot lernt aus Datenbanken DARPA schafft den Copiloten ab

19.10.2016 - Die amerikanische Rüstungsforschungsbehörde DARPA erprobt einen modularen Autopiloten, der Luftfahrzeugführer von allen Routinearbeiten im Cockpit entlasten soll, und der auch mit kompliziertesten … weiter

Grünes Licht Serienfreigabe Boeing KC-46A

17.10.2016 - Mit einem Jahr Verzug hat das Pentagon die Fertigung des neuen Tankers Boeing KC-46A für die USAF freigegeben. Diverse Probleme im Entwicklungsprogramm kommen Boeing teuer zu stehen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App