07.04.2015
FLUG REVUE

Getriebefans am Boden und in der LuftPurePower-Familie von Pratt & Whitney erreicht 16000 Teststunden

Die PurePower-Triebwerksfamilie von Pratt & Whitney hat mittlerweile 16000 Stunden und 31000 Flugzyklen absolviert. Derzeit fliegen acht Flugzeuge mit Getriebefans.

pratt & whitney-pw1100g-fett-prüfstand

Das Pratt & Whitney PW1100G-JM auf dem Prüfstand in West Palm Beach. Foto und Copyright: Pratt & Whitney  

 

Laut Pratt & Whitney hat die Getriebefan-Familie an zwei Airbus A320neo und sechs Bombardier CSeries 3500 Teststunden in der Luft verbracht. Derzeit verfügt das Unternehmen über mehr als 6300 bestellte Exemplare der PurePower-Familie einschließlich Optionen. 60 Kunden aus 30 Ländern haben sich für die Antriebe entschieden. In diesem Jahr stehen der Erstflug des Mitsubishi Regional Jets (MRJ) mit dem PW1200G, die Zulassung des PW1400G für die Irkut MC-21 und der Beginn der Erprobung des PW1900G für die E2-Generation der E-Jets von Embraer an.



Weitere interessante Inhalte
Bombardier CSeries SWISS beginnt Flottenerneuerung in Genf

27.03.2017 - Mit Beginn des Sommerflugplans am 26. März wurde die erste Bombardier CS100 von Swiss in Genf stationiert. Im Mai erhält die Schweizer Airline ihre erste CS300. … weiter

neo-Großkunde leidet unter Getriebefan-Kinderkrankheiten IndiGo beschränkt Reiseflughöhe ihrer A320neo

24.03.2017 - Die indische Fluggesellschaft IndiGo hat ihre Piloten angewiesen, als maximale Reiseflughöhe ihrer Airbus A320neo nur noch auf 30.000 Fuß zu steigen, um die Triebwerke der neuen Zweistrahler zu … weiter

A321 für American Airlines Airbus liefert fünftes Flugzeug aus Alabama

14.03.2017 - Die neue US-Endmontagelinie von Airbus in Mobile hat ihr fünftes Flugzeug in diesem Jahr an American Airlines ausgeliefert. … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App